Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

konde
Beiträge: 1
Registriert: Di 29. Dez 2020, 23:04

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von konde »

Hallo zusammen,
habe bei mir am Hausanschluss einen Shelly 3EM installiert. Auf dem Dach eine PV-Anlage mit 17 kwP. Kann ich bei der Grafana-Oberfläche, beim AC-Leistungsdiagramm auch die negativen Werte anzeigen lassen?

dankeschön für die Hilfe

gwaag
Beiträge: 14
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 09:04
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von gwaag »

Hallo,
gibt es schon andere Dashboards fuer Shelly 3EM als das Standard Dashboard?
Meines sieht im Moment so aus:
Unbenannt.png
Die angezeigten Daten sind nicht sehr aussagekraeftig, wenn man die Anzeigedaten pro Tag moechte muss man immer selber nachrechnen.
Hat da schon jeand eine besser Loesung fuer die Anzeige von Verbrauch, Bezug, Einspeissung?
Gruss
und Danke
gwaag

bernhardh
Beiträge: 24
Registriert: So 27. Feb 2022, 16:48
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von bernhardh »

Ich hänge mich bei der Frage zu einem neuen Dashboard an.
Das Standard Dashboard sagt mir nicht so zu, weil mir lieber kW als Ampere wären.

Wo finde ich eine gute Beschreibung wie man sowas selber designt?

denmek
Beiträge: 34
Registriert: Di 26. Okt 2021, 20:35
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von denmek »

gwaag hat geschrieben:
Fr 16. Jul 2021, 11:35
Hallo,
gibt es schon andere Dashboards fuer Shelly 3EM als das Standard Dashboard?
Meines sieht im Moment so aus:
Unbenannt.png

Die angezeigten Daten sind nicht sehr aussagekraeftig, wenn man die Anzeigedaten pro Tag moechte muss man immer selber nachrechnen.
Hat da schon jeand eine besser Loesung fuer die Anzeige von Verbrauch, Bezug, Einspeissung?
Gruss
und Danke
gwaag
Cool, könntest DU deine .json teilen ?
1.2kW Balkonsolar mit 2 x SUN1000
3kW Gartenanlage mit MPP 5048MGX und 48V LiFePo4

Kuschelmonschter
Beiträge: 57
Registriert: So 23. Jan 2022, 20:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von Kuschelmonschter »

Ich habe hier auch einen 3EM im Einsatz. Für Solaranlagen in Europa eignet sich der Zähler kaum, da er nicht saldierend zählt (zumindest die Energie).

kai9555
Beiträge: 40
Registriert: Di 1. Nov 2022, 20:03
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von kai9555 »

Mein Wechselrichter läuft ohne smartmeter. Ich überlege daher am Hausabschluss einen Shelly 3EM zu installieren, um die Werte Netzbezug und Einspeisung zu erfassen.

Würde das gehen? Der Shelly soll die Phasen wohl nicht saldieren, daher frage ich mich ob es überhaupt geht.

Vielen Dank

Kuschelmonschter
Beiträge: 57
Registriert: So 23. Jan 2022, 20:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von Kuschelmonschter »

Du hast dir die Frage bereits selber beantwortet. Der 3EM ist auf Grund fehlender Saldierung nicht geeignet. Schau dir mal den IAMMETER WEM3080T an.

kai9555
Beiträge: 40
Registriert: Di 1. Nov 2022, 20:03
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von kai9555 »

Kuschelmonschter hat geschrieben:
Mo 7. Nov 2022, 07:12
Du hast dir die Frage bereits selber beantwortet. Der 3EM ist auf Grund fehlender Saldierung nicht geeignet. Schau dir mal den IAMMETER WEM3080T an.
Wie ich befürchtet habe.

Danke für deine schnelle Antwort und den Lösungshinweis 👍🏻 Ich müsste, egal ob Shelly oder IAMMETER auf jeden Fall einen Elektriker kommen lassen, um die Installation durchzuführen - was teuer wird und dauern kann (Hauptzählerschrank der Wohungsgemeinschaft).

Eine Frage schwebt noch über mir - kann ich das nicht auch hierüber realisieren:

viewtopic.php?t=2683

Ich habe einen EFR SGM8 Zähler, den ich bereits über einen poweropti auslese. Leider wird der von Solaranzeige nicht unterstützt, da er einen lokalen Zugriff bietet.

pfriemler
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Nov 2022, 18:46

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von pfriemler »

Warum ist die Saldierung Euch denn so wichtig? Das tut der ZWR vom Netzbetreiber doch auch nicht. Ich sehe auch nicht, was das bringt oder was hier fehlt.
Der Shelly liefert immerhin je zwei Zählerwerte für die bezogene und die eingespeiste Energie pro Phase. Die drei zu addieren ist nicht schwer und dann habt ihr das gleiche, was der ZWR liefert. Und die Saldierung ist dann auch nur sie Summe aus Bezug und Einspeisung.
Es sei denn jemand will nicht die Energie (Zählerwerte) sondern die momentane Leistung. Ob der Shelly da negative Werte auf einzelnen Phasen liefert kann ich nicht sagen. Der ZWR tut das.
Aus meiner Sicht taugt der Shelly sehr wohl als Ersatz für einen nicht auslesebaren ZWR.
Oder steh ich gerade massiv auf der Leitung?

Zur Info:
Ich habe den Shelly seit 1 Woche im Einsatz, allerdings nur als Hausstromzähler (ohne die Leistung von/zu dem WR) und da gibt es nur eine Richtung.
Auslesen des ZWR über Volkszaehler läuft parallel.
Derzeit lese ich den über das API per Skript aus. Integration in Solaranzeige mit Umstellung auf Multi-Regler, steht noch aus - falls ich es überhaupt brauche.

MolPower
Beiträge: 120
Registriert: Do 8. Sep 2022, 17:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wer hat einen Shelly 3EM im Einsatz?

Beitrag von MolPower »

Ich nutze den Shelly 3EM als Hauptzähler für meinen Victron Multiplus. Victron rechnet einfach die Summe aus den 3 Phasen zusammen. Fertig... Das gleiche macht ja auch die Solaranzeige.

Antworten

Zurück zu „Überschuss Steuerung, Anlagenüberwachung, Anbindung an die Heizung, API Schnittstelle und vieles Andere mehr.“