Installation auf eigenem Server

Die Solaranzeige ist ein Programm, was im Prinzip nur PHP 7.x, Grafana und InfluxDB benötigt. Diese Programme müssen zusammen auf einem angepassten Betriebssystem laufen.

Moderator: Ulrich

Bogeyof
Beiträge: 1086
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von Bogeyof »

Ich bin inzwischen auch auf einen eigenen Server mit Linux (Ubuntu 20.4 LTS) umgestiegen. Das im ersten Beitrag beschriebene Vorgehen ist nur ein Teil der vielen Stolpersteine, die im vorkonfigurierten Image schon alle durch Ulrich gelöst wurden.
Bei mir waren sehr viele Pakete nachzuinstallieren, PHP, Python, Mosquitto, Samba, CIFS sowie viele von mir vorher auf dem RasPi installierte Dinge wie Visual Code, XDebug, PiHole, Wireguard, Oscam, Perl, SolCast, Bluetooth Dienste, diverse Zusatzbibliotheken für Perl, Python und PHP zu portieren.
Damit nicht genug gab es viel Feintuning, z.B. Grafana soll auch ohne Login lesenden Zugriff auf die Dashboards bieten, PHP sollte keine Notizen anzeigen, PHP soll seine LOG-Datei unter /var/www/log ablegen (so wie im Originalsystem der Solaranzeige) und vieles vieles mehr.
Ich habe insgesamt 2 Tage damit verbracht, damit meine zugegebenermaßen ausufernde Installation der Solaranzeige und alle sonstigen Dienste von dem RasPi auf den neuen Server mit Ubuntu portiert werden konnte und alles wieder "wie vorher war". Nebenbei ist der alte RasPi derzeit als Remote-Server mit Remotedaten weithin am Laufen und kann jederzeit wieder Hauptserver werden...

Ich will damit bestätigen, was @Ulrich immer schreibt, es ist sehr viel Arbeit (und Wissen) in die Konfiguration und Umgebung des vorgefertigten Images eingeflossen, und ein einfaches Kopieren von /var/www/html und /solaranzeige sowie die Installation von Grafana und Influxdb wird nicht ausreichen, ein vollumfänglich funktionierendes System zu erhalten. Mag sein, dass damit Daten schon ausgelesen werden und angezeigt werden können, aber da steckt noch eine Menge an Feintuning im Solaranzeige-Image.

Ich hatte mir vorgenommen, wenn es recht einfach funktioniert eine kleine Zusammenfassung / Anleitung zu schreiben, aber ich habe in den 2 Tagen völlig der Überblick verloren, was ich alles installiert und angepasst habe. Daher ist meine persönliche Zusammenfassung, es funktioniert, aber es ist definitiv nicht trivial...

Vorteil des Ganzen noch zum Schluss. Ich habe mir über AfB einen refurbished MiniPC (Esprimo D757, i5 6500, 8GB, 250 GB SSD, 10 * USB und vieles mehr) für 124 Euro inkl. Versand gekauft. Das Gerät braucht idle ca. 8-9 Watt und ist ca. 5 mal so leistungsfähig wie der schnellste RasPi. Bei einem umfangreichen Dashboard mit mehr als 200 Daten die über ein komplettes Jahr summiert werden, dauert der Aufbau ca. 10 Sekunden gegenüber 80 Sekunden mit dem RasPi 400. Das ist beeindruckend...
Screenshot 2022-11-26 173530.png

DeBaschdi
Beiträge: 298
Registriert: Mo 10. Aug 2020, 08:13
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von DeBaschdi »

Ich kann auch nur nochmal bestätigen das das ganze doch recht trival ist, mindestens in einer Dockerumgebung :)
Aber, nach all der Zeit meiner Dockerversion kenne ich die Fallstricke schon auswendig, trotzdem kommen regelmäßig neue hinzu :) stünde also auch mit Rat und Tat zu Verfügung.

@Bogeyof,
dein Dashboard ist dann doch sehr umfangreich :D
gibt es das schon für die Allgemeinheit ?, würde gerne mal im Container auf einem i3-8100T benchen :D

randy_ee
Beiträge: 2
Registriert: So 3. Apr 2022, 07:31
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von randy_ee »

ist es möglich, ein Lichtbild zu haben, das nur MQTT und Daten an andere sendet, wäre das möglich, auf Pi zero zu laufen? Ich habe eine Anforderung, Phospho-inverter jeden Grid-Wechselrichter zu betreiben, aber wegen Chipmangel und schlechten Kabeln, alle meine Pi 3b+ und 4 sind kaputt gegangen.

SolarHeli
Beiträge: 28
Registriert: Mi 5. Jan 2022, 22:31
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von SolarHeli »

Hallo,
das mit den Fallstricken kann ich bestätigen.
Habe auch ein neues System aufgesetzt und bin soweit durch, dass alle Geräte laufen, Grafana wieder läuft, die Buttons in Grafana richtig angezeigt werden und die alten Daten im neuen System sind.
Jetzt fehlt nur noch die Funktion der Buttons im Browser.
Der Browser meldet "kann Seite nicht finden" und auf der PI-Seite endet meine Suche aktuell am

Code: Alles auswählen

$befehl = $_GET['befehl'];
in der befehl.steuerung.php
Vermute, dass noch ein Paket auf meinem PI fehlt, kann aber keine Infos dazu finden welches.
Ein Tipp wäre super! Danke im Voraus!

FW66
Beiträge: 9
Registriert: Fr 12. Aug 2022, 09:05

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von FW66 »

Wie hast du es hinbekommen dass Grafana ohne Login funktioniert:
Grafana soll auch ohne Login lesenden Zugriff auf die Dashboards bieten

MiLe69
Beiträge: 11
Registriert: So 30. Apr 2023, 16:02

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von MiLe69 »

Hallo zusammen,

ich habe einen Raspi4 für Homebridge auf dem auch schon ein Docker-Image für meinen id.3 läuft (vwsfriend).

Jetzt habe ich seit 20.04.2023 eine PV-Anlage (Huawei mit Dongle und 10kW Speicher).

Gibt es irgendwo eine "Schritt für Schritt" Anleitung, wie ich ein entsprechendes Docker-Image anlege und Solaranzeige installiere?
Ich habe hier im Forum schon Einiges gelesen...aber irgendwie fehlt mir der EINSTIEG...also das initiale Setup :-(

Vielen Dank im Voraus.

VG,
MiLe...!

PS: Modbus TCP ist freigeschaltet und NMAP liefert auch ein positives Ergebnis

sperlinm
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 09:07
Wohnort: Lübeck
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von sperlinm »

Moin in die Runde,
ich bin auch dabei auf einen eigenen Server umzuziehen und finde es (für mich persönlich) tatsächlich nicht so richtig trivial :?
Ich habe eine 11er Dedian in einer vmWare am laufen - Influx geht, php, apache... der cornjob läuft und schreibt daten in die Datenbank... ales prima.
Ich möchte die Daten aber auch an einen IOBroker per Mqtt senden. Der IOBroker ist der MQTT-Broker (weil auch noch mehr empfangen wird). Der mosquitto auf dem kleinen Solaranzeigensystem läuft und wenn ich ihn manuell teste, schreibt er auch in den IOBroker....
ABER: Das PHP-Skript des Crontab sendet die Daten nicht! Im log /var/www/log/solaranzeige.log wird eifrig protokolliert, dass die Daten gesendet werden.
Nun die Frage: Kennt jemand das Problem? Und wo ist das Tracerlever des Mqtt eingetragen... sodass ich ggf. sehen kann, was läuft...

Das Solaranzeigen-log:

Code: Alles auswählen

23.09. 09:02:13 MQT-MQTT Daten zum Broker gesendet bzw. vom Broker empfangen. Adresse: 192.168.125.10 Port: 1883
23.09. 09:02:25    -Multi Regler Auslesen [Stop].
Der MQTT-Status
● mosquitto.service - Mosquitto MQTT Broker
Loaded: loaded (/lib/systemd/system/mosquitto.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: active (running) since Fri 2023-09-22 22:41:47 CEST; 10h ago
Docs: man:mosquitto.conf(5)
man:mosquitto(8)
Process: 487 ExecStartPre=/bin/mkdir -m 740 -p /var/log/mosquitto (code=exited, status=0/SUCCESS)
Process: 499 ExecStartPre=/bin/chown mosquitto /var/log/mosquitto (code=exited, status=0/SUCCESS)
Process: 501 ExecStartPre=/bin/mkdir -m 740 -p /run/mosquitto (code=exited, status=0/SUCCESS)
Process: 502 ExecStartPre=/bin/chown mosquitto /run/mosquitto (code=exited, status=0/SUCCESS)
Main PID: 503 (mosquitto)
Tasks: 1 (limit: 779)
CPU: 32.827s
CGroup: /system.slice/mosquitto.service
└─503 /usr/sbin/mosquitto -c /etc/mosquitto/mosquitto.conf

Sep 22 22:41:46 solaranzeige systemd[1]: Starting Mosquitto MQTT Broker...
Sep 22 22:41:47 solaranzeige mosquitto[503]: 1695415307: Loading config file /etc/mosquitto/conf.d/mqtt-solaranzeige.conf
Sep 22 22:41:47 solaranzeige systemd[1]: Started Mosquitto MQTT Broker.
IrgendeineIdee???
DANKE!!!
FSP 10KW Hybrid 3Phasen, 6x Pylontech, IOBroker, EBusD und Solaranzeige auf einem Raspi.
Basteln ist kein Hobby, sondern Bildung ;)

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5354
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 860 Mal
Kontaktdaten:

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von Ulrich »

Du schreibst doch, dass dein Broker auf dem ioBroker läuft. Warum startest du dann einen 2. Broker auf der Solaranzeige? Schicke doch die Daten direkt zum Broker auf dem ioBroker. Das ist doch viel einfacher. Den Mosqouto Broker auf der Solaranzeige wird in dem Fall nicht gebraucht.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

hru
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Feb 2024, 09:16

Re: Installation auf eigenem Server

Beitrag von hru »

Hallo zusammen,

ich plane die Installation der solaranzeige auf einem vorhanden Raspi 4 mit OpenMediaVault und Debian 12 Light.

Ist die generelle Vorgehensweise noch so wie hier im ersten Post aus 08/2020 beschrieben?
- influxDB
- grafana
- ...

Oder was wäre Eure Empfehlung für mich?

(Die Anleitung mit den über 50 Punkten habe ich auch gesehen, kann aber nicht so richtig einschätzen, was ich wirklich benötige)

Der Raspi soll weiterhin headless (ohne Tastatur, Maus und Monitor) laufen.
Der Zugriff auf die Daten der solaranzeige findet per Browser im lokalen Netzwerk statt.

Danke vorab für jeden Tipp.

Gruß Hartmut
PV-Anlage mit Sungrow Wechselrichter und Speicher
MyPV AC ELWA 2 Heizstab zur Brauchwassererwärmung
Zwei Stromzähler ZPA GH305

Antworten

Zurück zu „Solaranzeige auf anderen Betriebssystemen“