Mein eigenes Solaranzeigen Portal im Internet

PDF Dokumente für Informationen im Detail, sowie Bauanleitungen.

Moderator: Schattenschimmer

Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1492
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Mein eigenes Solaranzeigen Portal im Internet

Beitrag von Ulrich »

Möchte man die Solardaten im Internet sehen, so kann man einen vServer dazu einrichten. Die einfachsten vServer kosten ca. 5,- € im Monat. Den Zugriff auf die Daten kann man selber regeln. So werden keine Daten in fremde Portale gesendet, sondern man ist und bleibt Herr seiner Daten. Wer und wieviel Leute die Daten sehen dürfen, können Sie selber bestimmen. Auch das auf Wunsch die Daten für Alle sichtbar sind.

Wie man so einen vServer einrichtet, um ihn als eigenes Portal zu nutzen steht in diesem Dokument.

vServer als Fernanzeige im Intenet.pdf

Wer Hilfe bei der Einrichtung benötigt, bitte eine eMail an support@solaranzeige.de senden. Die Hilfe ist aber leider nicht kostenlos.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

PV9,92
Beiträge: 30
Registriert: Do 28. Nov 2019, 22:42

Re: Mein eigenes Solaranzeigen Portal im Internet

Beitrag von PV9,92 »

Will man nur selbst seine Daten von unterwegs beobachten, gibt es noch eine andere Möglichkeit:
Sofern man eine Fritzbox sein eigen nennt, kann man sich sehr leicht einen VPN-Zugang zu seinem Heimnetzwerk einrichten. Über die Adresse <IP>:3000 gelangt man auf seinen Raspi und die Dashboards und kann diese auch von unterwegs anschauen.

Die Einstellungen in der Fritzbox kann an der sehr guten Onlinehilfe entnehmen.

Unter Windows ist der Zugang über VPN allerdings nicht so ohne weiteres möglich. Hierzu benötigt man ein kleines kostenfreies Tool. Die Einrichtung und den link dazu beschreibt folgender Artikel: https://www.hagenfragen.de/tipps-und-tr ... lient.html

Andere Router ermöglichen vielleicht auch einen VPN-Zugang. Die ist dann der entsprechenden Beschreibung zu entnehmen.

Antworten