Backup und Restore der Influx Datenbank

Alles was mit der Solaranzeige Image Installation und Betrieb zu tun hat. Einfache Konfiguration mit einem Gerät.

Moderator: Ulrich

solarfanenrico
Beiträge: 447
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von solarfanenrico »

Hallo,
ja, der Name der InfluxDB (bei mir solaranzeige750, für den ersten und solaranzeige1650 für den zweiten Inverter) muß an die eigenen Bedürfnisse angepaßt werden.
Wenn jemand die Standarvariante von Ulrich hat, dort heißt es schlicht solaranzeige.

Enrico

solarfanenrico
Beiträge: 447
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von solarfanenrico »

andreas_n hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 07:46
Moin leilei

bei "solaranzeige750" muss dein Datenbankname rein

Die crontab existiert schon, Aufruf "crontab -e" +ENTER
Um diese Zeile ergänzen, speichern mit F2, fertig
ganz so einfach ist es nicht.
bei der einfachen Anmeldung als pi@solaranzeige kommt eine leere crontab_datei
ich habe zwar nicht getestet ob auch zwei parrallele crontab_dateien abgearbeitetwerden, arber der Übersichtlichkeit wird es wohl besser sein, alles in einer zu haben.

entweder sudo crontab -e +Enter
oder
sudo bash + Enter und dann crontab -e + Enter

ich hänge mal ein Bild von meiner mit dran.
viewtopic.php?f=18&t=310&p=9774&hilit=SSD#p9774


Last Euch nicht stören, vom Verzeichnis /var/ramdrive/ das muß weggelassen werden, es sei denn man läst diese ganzen Befehle auch aus dem Ram heraus ablaufen. Auf diese Art erspare ich mir das wiederholte Auslesen, und Zugriff auf die Platte.

Zusätzlich muß unbedingt darauf geachtet werden, daß am Ende der Datei die Leerzeile existiert, sonst wird kein neuer cronjob installiert.

andreas_n
Beiträge: 515
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von andreas_n »

"ganz so einfach ist es nicht."

naja, ich geh schon davon aus, dass man sich als Admin in sein eigenen pi als "root" einloggt weil man ja was ändern will.

Gruss
Andreas
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)

solarfanenrico
Beiträge: 447
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von solarfanenrico »

Hallo Andreas,
die solaranzeige.de ist sehr Benutzerfreundlich angelegt. Normalerweise benötigt man nur für ganz wenige Dinge die root-Anmeldung,
"sudo" kennen die wenigsten Windowsnutzer.
Für uns, die halbwegs über gut bis sehr gut mit Linux vertraut sind ist die root-Anmeldung das Erste nach Aufbau der ssh-Verbindung.
Enrico

leilei
Beiträge: 17
Registriert: Di 3. Mär 2020, 21:18
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von leilei »

Hallo solarfanenrico,

mein Linux ist schon ca. 35 Jahre her ...
Die influxbackup.sh und crontab liegen im Verzeichnis /solaranzeige/...
Stimmt es, dass ich beide Dateien mit sudo mcedit /solaranzeige/influxbackup.sh und crontab -e bearbeiten kann?
Ich habs nämlich mit mcedit so gemacht. Speichern - Beenden F2 - F10.
Stimmt es auch, dass, wenn ich die Datei heute um 16:12h laufen lassen möchte, diesen Eintrag in der Crontab machen muß:
12 16 * * * /solaranzeige/influxbackup.sh

Die Crontab startet nicht zu diesem Zeitpunkt.
Der direkte Befehl sudo bash /solaranzeige/influxbackup.sh schreibt jedoch das Backup auf den Stick, das ich auch mit Windows öffen kann.

Grüße leilei
Dateianhänge
Aufnahme4.jpg
Aufnahme5.jpg
Aufnahme6.jpg
Aufnahme6.jpg (85.66 KiB) 1142 mal betrachtet

andreas_n
Beiträge: 515
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von andreas_n »

Hallo leilei

einloggen als root PW solar.2016

dann

crontab -e ENTER

dann Änderung eingeben, achte darauf dass am Ende eine LEERzeile bleibt!!

F2 + Enter und beenden

12 16 * * * ist korrekt

oder gugel nach crontab editor...kommt rechner raus wie Eingabe..(samstags oder gerade Tage etc pp)

wenn das .sh nicht starten will..vorher ausfürbar gemacht worden?..... chmod + x

gruss
Andreas
9kWp S/SO > SMA Tripower (IBN 18.6.20) + 4kWp S/SW > Growatt MIN 3000 TL-XE (IBN 31.3.21) + 2kWp Süd -19° ELWA DC Warmwasser ("IBN" 9.5.21)

solarfanenrico
Beiträge: 447
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von solarfanenrico »

Hallo,
mcedit (der interne Midnightcommander-Editor) hat bei mir ein merkwürdiges Verhalten, wenn man damit die crontab_datei bearbeitet.

Man schreibt eigentlich so 12 leertaste 16 leertaste usw. Hier wird bei mir immer ein kaum sichtbarer Punkt erzeugt, der dann störend wirkt.

Ich editiere alle anderen Dateien deshalb mit nano.

der Nano-Editor funktioniert bei crontab-e bei solaranzeige.de leider nicht.

Ich habe jedoch eine Lösung

man schreibt

1216/solaranzeige/influxbackup.sh alles zusammen und zieht es erst nach mit der Leertaste auseinander.Die letzte Leerzeile nicht vergessen und dann funktioniert es bei mir.

Wenn die influxbackup.sh mit dem sudo-Befehl arbeitet, dann macht sie es auch aus dem cronjob.

Enrico

leilei
Beiträge: 17
Registriert: Di 3. Mär 2020, 21:18
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von leilei »

Danke an solarfanenrico und andreas_n,
mittlerweile läuft das Backup.
Es hat das Ausführbar machen mit chmod +x gefehlt ...

leilei

beetlestone
Beiträge: 16
Registriert: Fr 31. Jul 2020, 15:07
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von beetlestone »

solarfanenrico hat geschrieben:
Di 11. Mai 2021, 17:29
der Nano-Editor funktioniert bei crontab-e bei solaranzeige.de leider nicht.
Tut er schon ;)
mach mal:

Code: Alles auswählen

nano /etc/profile
(oder sudo nano /etc/profile - je nachdem ob man root ist oder nicht)

Ganz unten siehst du die Zeile: export EDITOR=mcedit
Entweder du kommentierst sie aus mit "#" und machst darunter eine neue Zeile, oder schreibst einfach nano gleich rein.
z.B.
#export EDITOR=mcedit
export EDITOR=nano

Anschliessend einmal das Terminal beenden und sich neu per SSH verbinden. Dann hast du bei crontab -e auch nano ;)

solarfanenrico
Beiträge: 447
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 19:49
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Backup und Restore der Influx Datenbank

Beitrag von solarfanenrico »

Hast Du dies selbst getestet?
Selbst nach einem reboot funktioniert es nicht, Auch nicht wenn ich dies in die ./bashrc editiere.
Auch nicht wenn ich den Editor mit festlege.

Code: Alles auswählen

sudo update-alternatives --config editor
Ich habe wirklich schon einiges probiert. crontab -e bekomme ich ausschliesslich mcedit :mrgreen:

Antworten