Solaranzeige mit Dietpi ?

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.

Moderator: Ulrich

Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
Antworten
introisback
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Apr 2021, 06:27
Hat sich bedankt: 4 Mal

Solaranzeige mit Dietpi ?

Beitrag von introisback »

Hi zusammen, kann man einfach ein Backup von Grafana und Influx machen, diese dann auf einem Dietpi zum laufen bringen bei dem Grafana und InfluxDB installiert sind?

Gibt es eine Möglichkeit das zu verwirklichen?

Viele Grüße
Chris

Stiefelfritz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Apr 2021, 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Solaranzeige mit Dietpi ?

Beitrag von Stiefelfritz »

Da ich beides habe und ein klein wenig kenne, würde sich sagen, das ist möglich.

Es gibt
  1. ein Docker (kenne ich mich nicht aus)
  2. oder Dateien und cron rein holen. Es ist sicherlich auch Software zu installieren, aber ich vermute es wird dazu keinen offiziellen Support geben.
Wie fit bist du mit Linux, Docker, cron, php, bash, git?

introisback
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Apr 2021, 06:27
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Solaranzeige mit Dietpi ?

Beitrag von introisback »

Stiefelfritz hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 18:22
Da ich beides habe und ein klein wenig kenne, würde sich sagen, das ist möglich.

Es gibt
  1. ein Docker (kenne ich mich nicht aus)
  2. oder Dateien und cron rein holen. Es ist sicherlich auch Software zu installieren, aber ich vermute es wird dazu keinen offiziellen Support geben.
Wie fit bist du mit Linux, Docker, cron, php, bash, git?
Danke für die schnelle Antwort.

Naja ich hab eigentlich keine Ahnung von Nix, aber dennoch schon ein Octopihole laufen das ich auf Dietpi installiert hab, bis ich festgestellt hab das Dietpi das Automatisch gekonnt hätte.

Ich hab auch gestern abend schon auf einem Dietpi.img Grafana und InfluxDB installiert , die Datenbanken zu kopieren sollte nicht das Problem sein, eher ob ich irgendwelche Einstellungen machen muss damit Grafana den Solarregler zuweist zum USB stick.

Das mit Docker hab ich gestern auch gesehn, aber mein Ubuntuserver auf dem VirtualBox läuft wollte ich auf Proxmox umbaun, bei gelegenheit.

Der Pi ist da und läuft mit Solaranzeige gut, aber ist meiner Meinung nach unterfordert.


Letzte Frage von dir PHP Git Bash, absolute keine Ahnung

Stiefelfritz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Apr 2021, 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Solaranzeige mit Dietpi ?

Beitrag von Stiefelfritz »

Meine vorsichtige Empfehlung: Nimm das originale solaranzeige.de Image für den Raspi oder nutze irgendwann docker.

introisback
Beiträge: 3
Registriert: Do 1. Apr 2021, 06:27
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Solaranzeige mit Dietpi ?

Beitrag von introisback »

wird es einfachste sein, aber damit kann ich mich nicht abfinden, Dietpi ist auch ein Linux Buster soweit ich weis.

von Dietpi gibt es auch ne x86.img das wäre dann die Krönung auf eim Server DietPi mit Solaranzeige.

Stiefelfritz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Apr 2021, 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Solaranzeige mit Dietpi ?

Beitrag von Stiefelfritz »

Dann heißt es Infos sammeln, welche Software (in welcher Version?) muss installiert werden, Datenbanken und Nutzer anlegen, cronjobs anlegen. Und die Dateien kopieren. Es nicht extrem viel! Es ist durchaus machbar. Schön wäre es, wenn es als

Code: Alles auswählen

setup.sh
durchläuft damit dann für den Aufruf von

Code: Alles auswählen

/solaranzeige/setup
alles vorbereitet ist!? Bin gespannt.
introisback hat geschrieben:
Di 20. Apr 2021, 19:46
von Dietpi gibt es auch ne x86.img das wäre dann die Krönung auf eim Server DietPi mit Solaranzeige.
Das geht doch schon auf einem Server!? Einfach das Docker im dietpi laufen lassen! https://github.com/DeBaschdi/docker.solaranzeige

Antworten