Solaranzeige mit "SSD Festplatte"

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.
Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
WiBro
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Mär 2020, 18:47

Re: Solaranzeige mit "SSD Festplatte"

Beitrag von WiBro »

Das ist ein Raspberry 3B

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1277
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Solaranzeige mit "SSD Festplatte"

Beitrag von Ulrich »

Ich habe das Gleiche bei mir gemacht und es funktioniert. Deine Fehlermeldung besagt, dass Linux das Filesystem der /dev/sda1 nicht kennt. Bei dem mount Befehl kann man auch das Filesystem mit angeben. ( Switch -t ) Im Internet sind genügend Beispiele, wie man das macht. Versuche es damit einmal.


SSD.jpg
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

WiBro
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Mär 2020, 18:47

Re: Solaranzeige mit "SSD Festplatte"

Beitrag von WiBro »

Danke für die schnelle Rückmeldung, ich habe es ausprobiert, leider ohne Erfolg.
Ich habe mittlerweile die Vermutung das es ehr daran liegt das die SSD falsch geflasht wurde. Die sda partion ist viel kleiner als die boot partition auf der SD-Karte. Ich habe allerdings keine Idee was man beim Flashen großartig falsch machen kann. Ich habe sowohl die SSD als auch die SD-karte mit belenaEtcher geflasht, beides auch vom gleichen Image. Grund dafür das ich mit Etcher und nicht mit Win32DiskImager geflasht habe, ist das Win32 die SSD nicht erkennt (ich kann das Laufwerk nicht auswählen).
Vielleicht gibts dazu noch Ideen?
Dateianhänge
IMG_20200603_180406_5.jpg

Antworten