Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Wenn mehr als ein Gerät an den Raspberry angeschlossen werden sollen. Z.B. ein Regler und ein Wechselrichter oder mehrere Wechselrichter. Das Maximum sind 6 Geräte pro Raspberry Pi.

Moderator: Ulrich

hzpz
Beiträge: 3
Registriert: Di 6. Apr 2021, 15:23

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von hzpz »

Vielen Dank euch beiden für die schnellen Antworten!

@mbastian: Danke für den Tipp! Damit ersparst du mir weitere Recherche und ich setze einfach direkt auf RS485, denn ein KSEM werde ich auch bekommen. Verrätst du mir, welchen USB-Adapter du benutzt?

mbastian
Beiträge: 25
Registriert: Di 28. Jul 2020, 21:04
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von mbastian »

Klar, das Teil gibt es für 6,99 bei Amazon:

ARCELI FTDI Interface Card FT232RL for Serial Converter Adapter for USB/TTL/RS485
by KYYKA-EU

https://www.amazon.de/dp/B07MY36L2N/ref ... UTF8&psc=1

Bogeyof
Beiträge: 629
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von Bogeyof »

Hallo zusammen, ich möchte gerne für jemanden ein Setup fertigstellen, der im Prinzip genau diese Kombination hat. Das Konfigurieren ist nicht schwer, aber das anschließende Auswerten / Darstellen ist noch nicht vorhanden.

Gibt es zum Beispiel überhaupt ein Dashboard für den Kostal Smartmeter (KSEM)?
Gibt es ein Dashboard, in welchem die Werte der beiden Wechselrichter zusammengeführt wurden und entsprechende Summen berechnet wurden (Einspeisung, Gesamtleistung usw.)?

Ich habe hier im Forum nicht wirklich das entsprechende gefunden, ein Dashboard mit "Simon´s Sonnenschau" war noch recht nah dran. Eines für den KSEM habe ich gar nicht finden können.
Vielleicht könnt Ihr mir einen Querverweis geben, Danke!

thomas1000
Beiträge: 24
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 16:26
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von thomas1000 »

Hi!

Inzwischen läuft meine Solaranzeige schon fast rund.

Den Plenticore und den Piko frage ich über LAN ab. Alle Daten, die ich brauche, finde ich im XML.

Aus dem Smartmeter ziehe ich die Einspeisung und den Bezug.
Für die Gesamtproduktion addiere ich die AC-Leistung der beiden WR.
Den Verbrauch berechne ich, indem ich zu der Gesamtproduktion (Summe der beiden WRs) den Netzbezug addiere und die Einspeisung abziehe.
Den Ertrag lasse ich als gestapelte Flächen anzeigen.
Den Bezug habe ich an der Y-Achse gespiegelt (rote Linie)
Die Einspeisung ist gelb.
Die blaue Linie ist die Wallbox mit Überschuss-Steuerung (noch nicht 100% optimal).

Habe mein Dashboard mal als Screenshot und JSON angehängt. Für Verbesserungsvorschläge bin ich offen...

10000(s) Grüße

Thomas
Dateianhänge
Solaranzeige 4000-1618591470499.json
(184.64 KiB) 72-mal heruntergeladen
Solaranzeige4000.PNG

thomas1000
Beiträge: 24
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 16:26
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von thomas1000 »

mbastian hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 16:47
Hallo, es gibt noch etwas zu beachten bei dem Piko 20 - den besitze ich auch und habe ihn auch mit Ulrichs Hilfe eingebunden. Am besten Du liest den Piko 20 über RS485 aus. Über LAN geht es nur, wenn Du kein KSEM angeschlossen hast, da das KSEM die LAN Verbindung zum Piko komplett blockiert und nur selbst nutzt. Auch wenn Du beim Piko 20 ein Firmwareupdate machen möchtest, musst Du das KSEM vorher vom Piko trennen bzw. vom Netzwerk trennen, sonst kannst Du nicht auf den Piko zugreifen. Am besten also das KSEM für die Solaranzeige per LAN auslesen und den Piko 20 per RS485 über einen FTDI USB Dongle - dann klappt alles. Gruß Michael
DAS kann ich NICHT bestätigen! Bei mir im LAN laufen (neben 100 anderen Sachen...) 1 Plenticore 10KW, ein Piko 3,6KW sowie ein KSEM und liefern problemlos Daten. Da blockiert niemand irgendwas!
Die Daten laufen auch schön in einem Dashboard (s.o.) zusammen. Ich sehe daher immer noch keine Notwendigkeit für das RS485-Interface - aber wenn ihr Spaß daran habt...

1000(s) Grüße

Thomas

mbastian
Beiträge: 25
Registriert: Di 28. Jul 2020, 21:04
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von mbastian »

Ein Plenticore ist auch was anderes als ein Piko. In deinem System ist der Planticore vermutlich der "Master" und per LAN angeschlossen. In der Kombination Piko 20 mit KSEM geht das nicht.

thomas1000
Beiträge: 24
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 16:26
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von thomas1000 »

Die drei Geräte frage ich separat und direkt ab. Die beiden WRs sind zwar mit dem SmartMeter verbunden - aber für das Auslesen spielt das keine Rolle. Den Piko 20 kenne ich nicht - ich habe den PIKO 3.6-2 MP plus. Wenn ein Gerät LAN "spricht", dann ist mir schleierhaft, wie ein anderes dessen Kommunikation "blockieren" soll - es sei denn, die IP-Adressen und Netzwerkeinstellungen sind nicht richtig konfiguriert...

1000(s) verwunderte Grüße

Thomas

mbastian
Beiträge: 25
Registriert: Di 28. Jul 2020, 21:04
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von mbastian »

Es steht beim Piko 20 sogar in der Bedienungsanleitung und nochmal ausdrücklich in der Anleitung zum Firmwareupdate. Wenn Piko 20 und KSEM miteinander kommunizieren (der Piko 20 muss dafür im KSEM hinterlegt sein), ist alles blockiert. Ich habe selbst tagelang mit Ulrichs Hilfe getestet und ausprobiert. Sobald ich beim KSEM den Stecker ziehe oder den Piko im KSEM austrage kann ich ihn per Lan auslesen. Ist das KSEM angeschlossen, geht der Piko 20 nur per Modbus auszulesen. Frag mich nicht warum das so ist, es ist einfach so. Ich will hier auch nicht weiter drauf rumreiten, ich wollte nur anderen Besitzern eines Piko 20 helfen nicht tagelang Zeit damit zu vergeuden wie ich es getan habe. Dein Piko MP plus 4.6 hat damit gar nichts zu tun, und auch nicht der Plenticore oder andere Netzwerkgeräte.

Gerd
Beiträge: 125
Registriert: Di 6. Aug 2019, 22:06
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von Gerd »

Du weißt aber schon, das man im KSEM zwei Geräte definieren kann.
Dateianhänge
2021-04-19_09h08_47.png
Cu Gerd
My Coffee is always #000000!

PV Lahnstein
Beiträge: 1
Registriert: So 25. Apr 2021, 22:33

Re: Kombination KOSTAL Smart-Meter, Plenticore & Pico - nur die Hälfte in der Solaranzeige

Beitrag von PV Lahnstein »

Hallo an alle Mitglieder,
mein Name ist Alex.
Ich bin durchs das Suchen einer Lösung für meine neu installierte PV Anlage mit Speicher im Internet auf Solaranzeige gestoßen.
Meine Anlage: Kostal KSEM+Plenticore BI (WR-Akku) und PIKO 15 (WR-PV).
Alles funktioniert ganz gut, nur die Auslesenintervalle und Bearbeitungsdauer des Kostal Portals stellen mich noch nicht ganz zufrieden.
Nun habe ich mich als Neuling einen Raspberry P4 angeschafft und die Solaranzeige ausprobiert.
Die Dashboards machen echt Spaß und Laune.
Ein Problem habe ich aber.
Ich kann die drei Gräte je nach Setup nur einzeln auslesen.
Plenticore BI über LAN
KSEM über LAN
Piko 15 über USB / RS485
Da der PIKO 15 über LAN vom KSEM die Leistungsbegrenzung dynamisch regelt, kann er über LAN nicht ausgelesen werden.

Wie ist es möglich die Geräte, oder wenigstens die zwei Wechselrichter auf ein Dashboard zu bekommen?
Wäre auch bereit ggf. einen zweiten Raspberry mir anzuschaffen.

Antworten