Alte Kostal Piko Wechselrichter einbinden

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

Antworten
Ruhz69
Beiträge: 25
Registriert: Fr 28. Jan 2022, 19:41
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Alte Kostal Piko Wechselrichter einbinden

Beitrag von Ruhz69 »

Hallo,
nachdem ich hier viel gelernt und Hilfe bekommen habe, möchte ich meine Erfahrung mit meinem Kostal Piko DCS teilen. Das dürfte für alle Piko DCS mit Kommunikatinsboard II gelten.
Das sind die Modelle Kostal Piko 4.2; 5.5; 7.0; 8.3; 10.1.

Diese Wechselrichter lassen sich nicht über LAN auslesen aber über RS485 mit Regler 21. Die .xml Ausgabe gibt es erst ab der Com Software 6.x, bei späteren Generationen. Für diesen geht es nur bis 5.44.

Wichtig ist zunächst ein update für das Komboard zu machen. Der Wechselrichter zeigt im Display die Versionsnummer an. Meiner hatte die 4.00. Ich habe ihn gebraucht gekauft und er war nie am Portal angeschlossen, daher die erste Version. In den ersten Updates haben sie viel an der RS485 Schnittstelle gearbeitet. Ich bin mir sicher, das diese erste Version meinen FTDI adapter zerschossen hat. Meine WR liess sich auch nicht in mein Netzwerk über LAN anschliessen, das Komboard ist dann abgestürzt. Update auf Rechner laden, dann vom WLan nehmen und manuell eine IP adresse die zum Wechselrichter passt eingeben und via Crossoverkabel direkt anschliessen. Bei mir ging es nur so.
Updates (Kostal downloadbereich) nach Anweisung aufspielen.
Das Display ändert sich stark und der Wechselrichter ist dann auch im LAN erreichbar und hat Daten an das Kostal Portal geschickt.
Ich hatte ihn irgendwie in die Solaranzeige bekommen, aber nach 2 Tagen ging nichts mehr.

Ich habe diese RS485 FTDI Adapter verwendet. Den ersten hab ich geschrottet.

https://www.berrybase.de/ftdi-usb-rs485 ... abel-1-80m
https://www.amazon.de/gp/product/B097XS ... UTF8&psc=1

Die beiden werden A an A und B an B an die Klemmen angeschlossen. Die Pinbelegung am RJ45 Stecker funktioniert nicht.
Ich bin mir noch relativ sicher, das der DSD TECH SH-U11L USB funktioniert, aber mit A auf B und umgekehrt.
https://www.amazon.de/gp/product/B08DXR ... UTF8&psc=1

Da es den ersten erwischt hat und ich kein GND angeschlossen hatte, hab ich das jetzt gemacht, um den Adapter zu schützen. Es geht beides.
Ich hatte, wie hier im Forum erwähnt, die Bus Adresse auf 1 gestellt, das hat zunächst nicht funktioniert. In der update log steht "ZWR RS485 - Adresse nur noch die 255 möglich"
Kann ich falsch interpretiert haben, aber ich habe die Adresse wieder auf 255 gestellt. Das geht aber nur indem man auf die Werkseinstellungen zurücksetzt. Davor die bereits erbrachtenn KWh und die Laufzeit notieren, die ersetzt er durch hohe Phantasiezahlen.
Dann Busterminierung einschalten, Busvorspannung einschalten und den Wechselrichter ausschalten (schalter und Sicherung) und wieder einschalten.
Dann die Adresse auf 1 ändern mit 255 oder FF in der user.config geht es nicht. Dort muss dann natürlich auch die 1 stehen. Ob die Reihenfolge auch anders geht muss jemand anders ausprobieren.
Übrigens war der Kommentar vom Kostal service. "Der WR muss getauscht werden."
Nach dem Rücksetzen auf die Werkeinstellungen liefert er keine Daten mehr an das Kostal Portal, ich brauch es eh nicht.
In die Solaranzeige liefert er jetzt seit 18 Tagen ohne Probleme.

Vielen Dank an alle hier die ihr Wissen im Forum teilen und an Ulrich, der das gestartet hat und am laufen hält.

Rüdiger

Antworten