Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung

Moderator: Ulrich

wyky
Beiträge: 80
Registriert: Do 12. Aug 2021, 15:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von wyky »

Ich habe seit kurzem einen Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V im Einsatz und wollte nachfragen wie der Stand bzgl. der Anbindung
ist. Im Forum gibt es ja verschiedene Einträge aber keine eindeutige Lösung. Hat jemand den Laderegler erfolgreich integriert? Wenn
ja, dann bitte kurze Info, mit welchem Kabel bzw. Adapter und welchen Einstellungen am Laderegler und in der user-Datei.

Sonnige Grüße Udo
Dateianhänge
Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V
Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V
Epever XTRA 4415N.jpg (20.9 KiB) 780 mal betrachtet
Growatt MIN 3000TL-XH & EPEVER®XTRA N4415 MPPT 40A-150V & Victron MPPT 150/35
3x Trina Honey TSM-DE06M.08(II) 330Wp & 4x JA Solar JAM60S20-390-MR 390Wp

Frank_Berg
Beiträge: 11
Registriert: Mi 30. Jun 2021, 22:10
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von Frank_Berg »

Es sollte sich dabei um eines der Tracer Modelle handeln.
Dafür gibt es auch eine Anleitung zum anbinden mittels USB Adapter.
Ich habe es mit folgendem Adapter angebunden und läuft seit 1 Jahr problemlos:

USB auf RS485 Serieller Adapter Konverter (FTDI Chipsatz) für Win 7/8/10, Mac, Linux, Android https://amzn.eu/d/igp2ag6

Die Anleitung für den Tracer Laderegler findest du im Forum

Gruss Frank

wyky
Beiträge: 80
Registriert: Do 12. Aug 2021, 15:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von wyky »

Hallo Frank,

hast du einfach ein Ethernetkabel genommen und dann die entsprechenden Adern an dem Konverter angeklemmt? Wenn ja, welche Adern von dem Kabel hast du genommen? Ein Bild davon wäre von Vorteil, danke.

Gruß Udo
Growatt MIN 3000TL-XH & EPEVER®XTRA N4415 MPPT 40A-150V & Victron MPPT 150/35
3x Trina Honey TSM-DE06M.08(II) 330Wp & 4x JA Solar JAM60S20-390-MR 390Wp

Pietb
Beiträge: 6
Registriert: Di 21. Jun 2022, 13:00
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von Pietb »

Also ich
hab, auf AMA... einfach mal : epever rs485 usb

Dann kommen diverse Kabel.(ab ca. 12€) Damit brauchste nix löten / crimpen.
Da brauchste nix löten / crimpen.
Das, aus dem Screenshot, läuft, bei mir, seit August.


Vg
Peter
Dateianhänge
Screenshot 2022-09-26 192211.png
Screenshot 2022-09-26 192044.png

wyky
Beiträge: 80
Registriert: Do 12. Aug 2021, 15:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von wyky »

Hallo Peter,

danke für die Info, ich hab das Kabel mal bestellt und werde dann berichten.

Gruß Udo
Growatt MIN 3000TL-XH & EPEVER®XTRA N4415 MPPT 40A-150V & Victron MPPT 150/35
3x Trina Honey TSM-DE06M.08(II) 330Wp & 4x JA Solar JAM60S20-390-MR 390Wp

wyky
Beiträge: 80
Registriert: Do 12. Aug 2021, 15:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von wyky »

Hallo Peter,

danke für den super Tipp mit dem Kabel für den Epever :)

1. Kabel angeschlossen
2. Neue x.user.config.php angelegt mit folgenden Einträgen:

$Regler = "3";
..
$USBDevice = "/dev/ttyACM0";


3. Neue Datenbank angelegt
4. Bekanntmachung + Eingaben in grafana
5. Reboot

Hat sofort funktioniert :o

Die Abfrage der Adapter ergab bei mir folgendes:

root@solaranzeige:~# ls -la /dev/serial/by-id/
insgesamt 0
drwxr-xr-x 2 root root 80 Sep 28 17:19 .
drwxr-xr-x 4 root root 80 Sep 28 17:19 ..
lrwxrwxrwx 1 root root 13 Sep 28 17:19 usb-1a86_USB_Single_Serial_5185027969-if00 -> ../../ttyACM0 >>>> Kabel an den Epever
lrwxrwxrwx 1 root root 13 Sep 28 17:19 usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AB0MCBQF-if00-port0 -> ../../ttyUSB0 >>>> FTDI-Adapter GROWATT

@Ulrich .... vielleicht kannst du das mit dem Kabel in der Beschreibung mit aufnehmen.

Gruß Udo
Growatt MIN 3000TL-XH & EPEVER®XTRA N4415 MPPT 40A-150V & Victron MPPT 150/35
3x Trina Honey TSM-DE06M.08(II) 330Wp & 4x JA Solar JAM60S20-390-MR 390Wp

DerRudi
Beiträge: 27
Registriert: Mo 8. Aug 2022, 08:42
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von DerRudi »

Moin,
Also kann ich mit dem "Standard" USB zu RS 485, welches als Programmier Kabel für den Epever verkauft wird, eine Verbindung zur Solaranzeige aufbauen?
wyky hat geschrieben:
Mi 28. Sep 2022, 18:20
3. Neue Datenbank angelegt
4. Bekanntmachung + Eingaben in grafana
Kannst du mir diese Punkte erklären bzw zeigen wo ich die Infos her bekomme wie und was ich da machen muss? Bin da nicht so bewandert.

Vielen Dank schon mal im voraus.
Gruß Rudi

wyky
Beiträge: 80
Registriert: Do 12. Aug 2021, 15:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von wyky »

Hallo Rudi,
mit dem o.g. Kabel geht es auf jeden Fall. Ob es mit dem Original Kabel von EPEVER auch geht weiß ich nicht. Wenn du eins kaufen musst, dann würde ich das o.g. kaufen, kosten tun beide gleich bei dem großen Kaufhaus im Internet.

Wie man was in der solaranzeige anlegt und Datenbanken in Grafana einbindet steht alles in den Anleitungen von Ulrich.

Gruß Udo
Growatt MIN 3000TL-XH & EPEVER®XTRA N4415 MPPT 40A-150V & Victron MPPT 150/35
3x Trina Honey TSM-DE06M.08(II) 330Wp & 4x JA Solar JAM60S20-390-MR 390Wp

andre1210
Beiträge: 7
Registriert: So 6. Nov 2022, 10:45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von andre1210 »

Hallo, ich bin André und neu hier.
Ich möchte mich hier auch mal einklinken, weil ich es einfach nicht hinbekomme.
Ich habe meine kleine Inselanlage in Betrieb genommen.
Ich habe auch einen Epever XTRA 4415N-XDS2.
Ich habe die Docker Version von Solaganzeige auf meinem Pi-4 laufen.

Ich habe hier 2 Adapter:
1. oben genannten FTDI Adapter: https://www.amazon.de/dp/B073M68NGF/ref ... UTF8&psc=1
2. oben genanntes Kabel: https://www.amazon.de/dp/B07Y5CXGHH?psc ... ct_details

Das Kabel (2) funktioniert einwandfrei mit der Epever Windows Software.
Ich habe docker mit --device='/dev/ttyACM0' gestartet
Am host und im docker container sind ttyACM0 vorhanden. In user_config habe ich auch ttyACM0 eingetragen (Regler 3)
Im Log kommt immer -Lesefehler -keine gültigen Daten empfangen.

Bei dem FDTI Adapter sieht es genauso aus - nur dass es hier ttyUSB0 ist.
Wobei ich bei dem Adapter unsicher mit der A B Kabelzuordnung bin Am Epever steht eindeutig A und B dran (in der Doku), aber am FTDI Adapter steht nur Data- und Data+. Kann mir jemand sagen, welche Zuordnung richtig ist?

Ach ja, aus einem anderen Thread habe ich versucht die Geschwindigkeit auf 19200 runter zu drehen - ohne Erfolg.

Wo kann ich noch schauen (noch dran drehen)?

Danke

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 3988
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal
Kontaktdaten:

Re: Epever XTRA 4415N-XDS2 40A 12-48V

Beitrag von Ulrich »

andre1210 hat geschrieben:
Mi 11. Jan 2023, 09:15
Hallo, ich bin André und neu hier.
Ich möchte mich hier auch mal einklinken, weil ich es einfach nicht hinbekomme.
Ich habe meine kleine Inselanlage in Betrieb genommen.
Ich habe auch einen Epever XTRA 4415N-XDS2.
Ich habe die Docker Version von Solaganzeige auf meinem Pi-4 laufen.

Ich habe hier 2 Adapter:
1. oben genannten FTDI Adapter: https://www.amazon.de/dp/B073M68NGF/ref ... UTF8&psc=1
2. oben genanntes Kabel: https://www.amazon.de/dp/B07Y5CXGHH?psc ... ct_details

Das Kabel (2) funktioniert einwandfrei mit der Epever Windows Software.
Ich habe docker mit --device='/dev/ttyACM0' gestartet
Am host und im docker container sind ttyACM0 vorhanden. In user_config habe ich auch ttyACM0 eingetragen (Regler 3)
Im Log kommt immer -Lesefehler -keine gültigen Daten empfangen.

Bei dem FDTI Adapter sieht es genauso aus - nur dass es hier ttyUSB0 ist.
Wobei ich bei dem Adapter unsicher mit der A B Kabelzuordnung bin Am Epever steht eindeutig A und B dran (in der Doku), aber am FTDI Adapter steht nur Data- und Data+. Kann mir jemand sagen, welche Zuordnung richtig ist?

Ach ja, aus einem anderen Thread habe ich versucht die Geschwindigkeit auf 19200 runter zu drehen - ohne Erfolg.

Wo kann ich noch schauen (noch dran drehen)?

Danke
Die Frage wäre in diesem Docker Forum besser aufgehoben:
viewforum.php?f=35
---------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projektinhaber]

Antworten