mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

Antworten
concierge
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Sep 2022, 16:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von concierge »

Hallo zusammen,

Ich habe von dem Projekt durch einen bekannten erfahren und muss sagen für eine (kostenlose) Steuerung schon sehr sehr beachtlich. wenn man sich in hard und Software Programmierung auskennt.

Ich hätte da ein paar fragen an euch ob das mit dieser Software und dem Raspberry möglich wäre ein PWM Signal an eine steuerung auszugeben um einen Heizstab so zu betrieben was der Wechselrichter gerade zur Verfügung hat.

ich habe gelesen das man diese Software so einstellen kann das wen genügend Leistung vom panel kommt man andere Stromkreise dazuschalten kann.

hier würde die Situation so aussehen, 6-8 Panele mit 31.4V und 13.04 A an einem Hybridwechselrichter OHNE NETZEINSPEISUNG (Batterie kommt später) diese 230v Ausgang sollen dann an einen Heizstab.

Der erste Vertreter sagte mir geht nicht, der zweite meinte geht aber nur bedingt da wenn die panele nicht volle Leistung liefern der WR in Überlast Modus geht und die last weg schaltet, und der dritte meinte es geht nur mit DC an spezieller Hardware entweder ATON oder MYPV ELWA oder Thor. Bei elwa ist generell kein AC der den rest des hauses versorgt vorgesehen und bei Thor und ATon nur mit sehr teurer spezieller Hardware.

die fertig Lösungen sind einfach sehr teuer und man ist an feste heizstäbe gebunden. bei unserem Wasser tauschen wir alle 2 Jahre den Heizkörper da er so verkalkt oder gar zerfressen ist.

Ich würde ja eine fertig Lösung bevorzugen aber auf dem markt gibt's nichts was a zum Budget passt und b an normale Hardware anwendbar wäre.

Am besten wäre eben eine steuerung die vorrangig abgleicht welche leistung käme vom panel und wird an den heizstab geschickt ist der speicher zb voll aufgeladen oder kommt mehr strom vom panel als der heizkörper benötigt soll es über ein USV Relais ala ELV MPC1000 ans Hausnetz gehen ohne ins Netz zurück Zuspeisen das darf ich nämlich nicht sagt der Energie Versorger.

Leider habe ich von Elektronik mal nur Grund Ahnung vom programmieren gar keine und arbeite als Metaller :) gut Elektriker hab ich vor knapp 40 Jahren gelernt.

Was meint ihr wäre dies mit eurer Hilfe realisierbar?

Danke fürs lesen
und einen schönen abend
Conci
Wer Fragt ist ein narr für 5 minuten, wer nicht frägt ein Narr für immer

concierge
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Sep 2022, 16:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von concierge »

Hallo zusammen,

Ich glaube ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt,

Ich habe gelesen das die Solaranzeige.de Software auf dem Raspberry verschiede Ausgänge nach Rückfrage mit dem Wechselrichter nach und nach aufschalten kann.

ich möchte damit gerne meinen heizstab regeln je nach Leistung was von den panelen kommt

und zwar mit einem M 028N Leistungsregler, diesen wollte ich mit festwiederständen über die Relaisausgänge in stufen schalten. zb 25 50 75 100%
oder eben auch wenn es die Software unterstützt ein PWM Signal in die Steuerbox M150. dann wäre sogar eine leistungsangepasste stufenlose Regelung bis zur Volllast möglich.

der Grund dafür ist das der Heizstab nur richtig läuft wenn der Wechselrichter die vollständige Leistung liefert und darunter eben weniger.

bin ich hier auf dem Holzweg oder lässt sich das mit eurem Projekt realisieren?

danke im voraus
Conci
Wer Fragt ist ein narr für 5 minuten, wer nicht frägt ein Narr für immer

concierge
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Sep 2022, 16:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von concierge »

Grüss euch,

Anscheinend hat niemand so ein problem oder vorhaben.
Alles voll ideale anlagen.
Ich hab jetzt mein projekt umgestellt und mal sehn.
Wer Fragt ist ein narr für 5 minuten, wer nicht frägt ein Narr für immer

concierge
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Sep 2022, 16:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von concierge »

hallo zusammen,

ich habe mal zusammengemalt was ich mir gedacht habe
vielleicht kann da mal wer drübersehen on das überhaupt realisierbar ist

dank im voraus
Dateianhänge
Raspsolar.jpg
Wer Fragt ist ein narr für 5 minuten, wer nicht frägt ein Narr für immer

Mferber83
Beiträge: 10
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:17

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von Mferber83 »

Hi,

ich baue das im Prinzip genauso nach.

Das Problem was ich im Moment nur habe das ich die Überschuss Reglung über PWM nicht richtig hinbekomme.

Bei Mir läuft noch EVCC für eine Ladereglung der Wallbox, was ich an Überschuss habe weiß ich genau nur bekommen ich keine vernünftige Reglung hin.

Die Versuche waren bisher ein Scrip in IoBroker und ein Blockly Programm, was mir quasi die Werte über Mqtt zu dem ESP32 (0-100%) schickt.

Aber der Aufbau Funktioniert so und der Heizstab lässt sich regeln. Nur was zusätzlich gebrauch wird ist ein Level Shifter, da der ESP32 nur 3,3v am PWM rausgibt, der M150 braucht 5v am PWM Eingang

Vieleicht hat ja de jemand eine Idee.

Grüße

concierge
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Sep 2022, 16:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von concierge »

Guten morgen,

Es ist schön zu sehen das es doch interesse gibt.

Da bist du schon ein gutes stück weiter.

Ich habe mal für eine spindelsteuerung einen stepup gebraucht.

Ich kanns vom handy aus nur so posten
https://www.ebay.de/itm/394223730818?mk ... 19414f9af2

Vielleicht löst das dein und mein problem.

Verwendest du den WR strom nur für die heizung und was übrig bleibt schickts du zu anderen verbrauchern?

Vielleicht hilft dir das weiter.
Wäre es unverschämt zu fragen ob ich dein know how benutzen dürfte?

Danke und schöne grüsse aus der steiermark
Wer Fragt ist ein narr für 5 minuten, wer nicht frägt ein Narr für immer

Mferber83
Beiträge: 10
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:17

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von Mferber83 »

Hi,

klar wenn Fragen sind oder ich helfen kann nur Fragen kein Thema.

Es ist allerdings eher ein Software Problem, auf meinem ESP läuft Tasmota da das für mich am einfachsten war. Ein Dimmer steuert über PWM den M150 mit 0 - 100%, zusätzlich habe ich noch 2 Temperatursensoren die Ihre daten auch per Mqtt an IoBroker schicken.

Im Iobroker habe ich einen Datenpunkt der mir den Aktuellen Überschuss inklusive dem Heizstab meldet, das Problem ist jetzt ein Programm was den Überschuss quasi an den ESP Dimmer schickt ( über den Mqtt Datenpunkt)

Die Solaranzeige ist mit ihren Daten auch in IoBroker per Mqtt verfügbar.

Grüße

concierge
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Sep 2022, 16:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von concierge »

Hallo,

okaY, das mit dem iobroker muss ich mir ansehen. Sagt mir mal gar nichts.

Ich dachte sie haben nur den pi dazu gebracht einen pwm an den gpio auszugeben und ein programm an pi das den pwm steuert.

Aber das mit dem dimmer gefällt mir auch.

Ich hab zwar eine elektro ausbildung aber das ist lange her und 35 jahre nicht benutzt sozusagen ich fange ganz von null neu an.

Ich sammel mir mal alle infos und eventuell kann ein bekannterdabei dann helfen.

Aber diese broker sache da haben sie mich neugierig gemacht

Schöne grüsse
Wer Fragt ist ein narr für 5 minuten, wer nicht frägt ein Narr für immer

Mferber83
Beiträge: 10
Registriert: Do 15. Jul 2021, 09:17

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von Mferber83 »

Den Pi habe ich im Prinzip durch den Esp32 ersetzt weil für mich einfacher, eben noch vergessen zu schreiben ich will den überschüssigen Strom von meinem Wechselrichter verwenden bevor ich ihn ins öffentliche Netz einspeise.

https://www.iobroker.net/

https://tasmota.github.io/docs/Getting-Started/

Gibt es auch schon fertig zu kaufen, was ich auch schon getan habe aber allerdings einen Liefertermin im Mai nächsten Jahres bekommen habe.

Daher jetzt dieser versuch als Übergang für ein paar Euros.

https://www.ta.co.at/x2-energiemanageme ... r-to-heat/

concierge
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Sep 2022, 16:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: mit der Überschuss Steuerung einen geregelten PWM betreiben

Beitrag von concierge »

Okay danke,

Bei mir ist die aufgabenstellung zwar die selbe nur in die andere richtung.

Ich hab panele und wr ausreichend gross dimensioniert nur der idealfall mit 90 % oder 100 tritt selten ein.

Wenn der heizer volle leistung zieht und das netz nicht angezapft werden sollen oder die batterien geht der wr in störung.

Deshalb wollte ich diesen wenn auch nicht einfachen weg wählen. Klar es gibt alles irgendwie fertig zu kaufen es soll aber im rahmen bleiben und bald amortisieren.

Bei meinem kollegen haben wir das ausprobiert und mit dem poti konnte man das gut sehen.

Schauen wir mal vielleicht ergibt sich ja nich was

Schöne grüsse
Wer Fragt ist ein narr für 5 minuten, wer nicht frägt ein Narr für immer

Antworten