Fernzugriff über remote.it

Solarfernanzeige - Mit und ohne lokalem Monitor. Die Daten können wahlweise auch zusätzlich auf einen zentralen Server im Internet gesendet werden, (VServer) oder auch auf einen zentralen Server im lokalen Netzwerk. (Falls man mehrere Wechselrichter und Laderegler hat.)

Moderator: Ulrich

Antworten
Scoolt
Beiträge: 29
Registriert: So 13. Mär 2022, 13:10
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Fernzugriff über remote.it

Beitrag von Scoolt »

Hallo liebe Community :arrow:

Ich hab ein wenig gestöbert und bin auf die Seite remote.it gestoßen.
Mit dieser kann man (etwas umständlich) gratis auf Ports vom Raspberry zugreifen und das über das Internet.
Anscheinend soll es sicher auch sein.

Dazu muss man sich Registrieren und am Raspberry die benötigte Software installieren:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get upgrade
sudo apt install connectd
sudo connectd_installer
Anschließend den Anweisungen in der Konsole folgen.
Mein Verlauf:

Code: Alles auswählen

=========================  Installed remote.it Services  ======================
 Service Name       | Protocol   | LAN Address        | Port | Application
-------------------------------------------------------------------------------
 Port Zugang        | HTTP       | localhost          | 80   | OK: lighttpd
-------------------------------------------------------------------------------
 Device Name: Solaranzeige  Platform: arm-linaro-pi
 Hardware ID: e4:5f:01:93:62:9a-vzc8iBieBEf5zAwTAB7C

============================ Main Menu ============================

    1) Attach/reinstall a remote.it Service to an application
    2) Attach/reinstall a remote.it Service to a LAN application
    3) Remove a remote.it Service from an application
    4) Remove all remote.it Services, then exit
    5) Exit

===================================================================
    'application' is any TCP service (e.g. SSH, VNC, HTTP, etc.)
    running on this device.  'LAN application' is a TCP service
    running on another device on this LAN.
===================================================================
Choose a menu selection (1 - 5):
1


*********** Protocol Selection Menu ***********

     1) SSH on port 22
     2) Web (HTTP) on port 80
     3) Secure Web (HTTPS) on port 443
     4) VNC on port 5900
     5) nxWitness on port 7001
     6) Samba (SMB) on port 445
     7) Remote Desktop (RDP) on port 3389
     8) NextCloud on port 443
     9) OpenVPN on port 1194
     10) Custom (TCP)
     11) Return to previous menu

***********************************************

 You can change the port value during install

***********************************************

Choose a menu selection (1 - 11):
2

The default port for Web (http) is 80.

Would you like to continue with the default port assignment? [y/n]
n
Enter the port value to use (1 - 65535):
3000

We will attach a remote.it Service to the following Application:

Protocol: web
Port #: 3000
.
....
==========================================
Allocated UID: 80:00:00:00:01:20:F8:88.

..

Enter a name for this remote.it service (e.g. web-Pi).
This name will be shown in your remote.it Service List.

Only letters, numbers, underscore, space and dash are allowed.

Solaranzeige
.
Registering Solaranzeige
.......
Am Handy gibt es auch eine App dazu die die Verbindung herstellt und Grafana dann über den Browser aufruft.
Screenshot_20220420-114009_Chrome.jpg
Das einzige Manko meines erachtens sind die vielen Klicks, bis man zur Solaranzeige kommt.

Verwendet es von euch auch wer?
Gibt es weitere Nachteile von denen ich nichts weiß?

Mit freundlichen Grüßen
Lukas
15kWp / FSP10K / 23kW LiFepo4 /Netzparallel + Überschusseinspeisung

ChrisP
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Aug 2022, 13:34
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von ChrisP »

Hallo Lukas, gerade installiert. Hat super geklappt, dank deiner Anleitung. WEB habe ich noch nicht ausprobiert. Schauen wir mal.
Liebe Grüße Christian
Steca Solarix PLI 5000-48
22 x Trinasolar TSM-245
4 x Pylontech US2000

firewalker30091985
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Apr 2022, 02:46
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von firewalker30091985 »

Benutze ich seit Monaten.

Toll ist das der Zugriff eingeschränkt ist und der Link auch nur ca.30min aktiv bleibt bei nicht nutzung danach geht der aus und es muss neu verbunden werden was Sicherheitstechnisch gut ist denke ich .

Peltierchen
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Sep 2022, 22:51
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von Peltierchen »

Vielen Dank Lukas! Das ist sehr einfach und funktioniert wunderbar!

Gibt es bei remote.it ein zeitliches Limit, bis die Verbindung geschlossen wird? Oder wäre das auch eine mögliche dauerhafte Lösung als "Überwachungsmonitor"?

firewalker30091985
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Apr 2022, 02:46
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von firewalker30091985 »

@Peltierchen

Überwachung dauerhaft ist möglich.

Die Zeitliche begrenzung tritt nur ein wenn du keine Daten abfragst dann geht der Link nach 10-15min Offline und du musst einen neuen Generieren.

Peltierchen
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Sep 2022, 22:51
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von Peltierchen »

firewalker30091985 hat geschrieben:
Do 10. Nov 2022, 02:20
@Peltierchen

Überwachung dauerhaft ist möglich.

Die Zeitliche begrenzung tritt nur ein wenn du keine Daten abfragst dann geht der Link nach 10-15min Offline und du musst einen neuen Generieren.
Hi, ich habe den Service nun einige Zeit getestet. Hierbei zeigt sich folgendes Problem:
Nach einer gewissen Zeit (meist mehrere Stunden) scheint der Dienst auf dem Raspi nicht mehr zu reagieren, bzw. kann keine neue Verbindung über den Client hergestellt werden. Ich muss mich erst mittels Putty in den Raspi einloggen und den Dienst connectd manuell neu starten ("service connectd restart").
Weist du zufällig oder hast du eine Ahnung wo das Problem liegen könnte?

Peltierchen
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Sep 2022, 22:51
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von Peltierchen »

Ich glaube das Problem selbst gefunden zu haben. Auf github ist bereits eine Warnung zu sehen, dass connectd wohl nicht mehr unterstützt wird und ein neuer Service existiert.
Ich habe nun mit Hilfe der "Quick install" direkt von der remote.it Website alles eingerichtet. Grundsätzlich sehr easy, da man rein gar nichts mehr nach der Installation am Raspi machen muss. Die Einstellungen erfolgen ausschließlich auf dem Web-Portal.

Ich werde berichten ob nun alles sorgenfrei läuft :)

Peltierchen
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Sep 2022, 22:51
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von Peltierchen »

Update:

Das Problem lag tatsächlich an der Applikation "connectd". Mit der Installation direkt von remote.it funktioniert nun alles zuverlässig!

Einzig die Möglichkeit für einen Permanentlink mittels reverse proxy suche ich noch. Rein technisch funktioniert es, nur Grafana gibt mir beim starten (remote-Zugriff) eine Fehlermeldung aus. Da komme ich aber sicher noch dahinter^^

wyky
Beiträge: 75
Registriert: Do 12. Aug 2021, 15:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von wyky »

Ich habe es heute auch direkt von der remote.it Website eingerichtet. Wie oben schon erwähnt, grundsätzlich sehr easy, da man nach der Registrierung nur noch den angezeigten Befehl auf der Konsole absetzen muss und dann die Installation auf dem Raspi automatisch durchläuft. Nach dem Connect wird noch ein User abgefragt und dann über Putty eine Verbindung zum Raspi hergestellt.

:arrow: Mir ist nur noch nicht ganz klar, wie ich jetzt Grafana aufrufen kann :?:

Neblige Grüße

Udo
Growatt MIN 3000TL-XH & EPEVER®XTRA N4415 MPPT 40A-150V
3x Trina Honey TSM-DE06M.08(II) 330Wp & 4x JA Solar JAM60S20-390-MR 390Wp

wyky
Beiträge: 75
Registriert: Do 12. Aug 2021, 15:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fernzugriff über remote.it

Beitrag von wyky »

wyky hat geschrieben:
Di 29. Nov 2022, 08:19
Ich habe es heute auch direkt von der remote.it Website eingerichtet. Wie oben schon erwähnt, grundsätzlich sehr easy, da man nach der Registrierung nur noch den angezeigten Befehl auf der Konsole absetzen muss und dann die Installation auf dem Raspi automatisch durchläuft. Nach dem Connect wird noch ein User abgefragt und dann über Putty eine Verbindung zum Raspi hergestellt.

:arrow: Mir ist nur noch nicht ganz klar, wie ich jetzt Grafana aufrufen kann :?:

Neblige Grüße

Udo

Habs gefunden :roll: Es muss jeweils eine Verbindung für Putty über SSH und dann noch eine Verbindung zu Grafana über HTTP angelegt werden. Hier mal noch eine Hardcopy:
remote.it Verbindungen.jpg
Mich würden jetzt noch die Einstellungen bei den Verbindungen (SSH + HTTP) interessieren:
remote.it Verbindungen SSH.jpg
remote.it Verbindungen SSH.jpg (14.22 KiB) 58 mal betrachtet
remote.it Verbindungen HTTP.jpg
remote.it Verbindungen HTTP.jpg (16.24 KiB) 58 mal betrachtet
Gruß Udo
Growatt MIN 3000TL-XH & EPEVER®XTRA N4415 MPPT 40A-150V
3x Trina Honey TSM-DE06M.08(II) 330Wp & 4x JA Solar JAM60S20-390-MR 390Wp

Antworten