Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Wenn mehr als ein Gerät an den Raspberry angeschlossen werden sollen. Z.B. ein Regler und ein Wechselrichter oder mehrere Wechselrichter. Das Maximum sind 6 Geräte pro Raspberry Pi.

Moderator: Ulrich

Antworten
Gerd
Beiträge: 137
Registriert: Di 6. Aug 2019, 22:06
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von Gerd »

Mein 2ter Plenticore ist in Betrieb.

Aber Aufgrund eines Defizits seitens Kostal funktioniert das Zusammenspiel der beiden Plenticore nicht. Die Anlage ist nach den Vorgaben v Kostal verschaltet.
Aussage Support, Problem ist bekannt, wir arbeiten daran

Hintergrund ist, das der KSEM nichts von dem 2ten Plenticore mitbekommt .
Somit verschwindet der Hausverbrauch und die Einspeiseleistung des 2ten Plenticore, abzgl. des tatsächlichen Hausverbrauchs, wird als Einspeisung neg. dargestellt

Jetzt möchte ich, bis es irgendwann eine Lösung v Kostal gibt , den Hausverbrauch selbst berechnen

Dafür habe ich mir folgendes überlegt.
Ich hole aus dem KSEM die beiden Active Power Werte. Der eine steht für die Einspeisung ins Netz der andere für Netzbezug.
Wenn ich diese Werte von einander abziehe erhalte ich die Leistung, die rein, bzw. raus geht.

Im Nächsten Schritt nehme ich die AC-Leistung beider WR und ziehe das Ergebnis der Active Power Leistung des KSEM wieder ab.
Somit müsste die Differenz mein Hausverbrauch sein … Richtig?

Bin ich bei meinen Überlegungen auf dem richten Weg ? Gibt es was , was ich noch nicht bedacht habe?

Danke für euren Input
Cu Gerd
My Coffee is always #000000!

CHR
Beiträge: 1
Registriert: Sa 24. Okt 2020, 04:57

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von CHR »

Soweit ich das weiß, funktioniert die Schwarmverschaltung mehrerer Kostal Plenticore Plus mit einem Kostal-Smartmeter. Es sind lediglich einige Einstellungen unter "Servicemenü" "Einschwingzeit" notwendig.
Dann kann das KSEM den Hausverbrauch ordentlich darstellen und vor allem auch die dynamische Einspeisebegrenzung umsetzen.

goofy1966
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Mär 2022, 20:16

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von goofy1966 »

Hallo,

ich habe das gleiche Problem.
Plenticore plus 8.5
Piko IQ 8.5
KSEM
Ich habe die Einschwingzeit entsprechend der Anleitung eingestellt.
Ich bekomme danach am Piko imemr die Meldung keine Verbindung zum Zähler
Fehler 6006
Es wird kein Hausverbrauch im Pioko angezeigt, und im Plenticore wird mir angezeigt, das Haus
produziert Strom.....
Ich hoffe nun auf die Solaranzeige.
Vielleicht hat aber auch jemand eine Lösung für das Kostal-Problem.

Sunny73
Beiträge: 11
Registriert: Di 5. Sep 2023, 10:36
Wohnort: 83xxx
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von Sunny73 »

CHR hat geschrieben:
So 26. Dez 2021, 18:35
Soweit ich das weiß, funktioniert die Schwarmverschaltung mehrerer Kostal Plenticore Plus mit einem Kostal-Smartmeter. Es sind lediglich einige Einstellungen unter "Servicemenü" "Einschwingzeit" notwendig.
Dann kann das KSEM den Hausverbrauch ordentlich darstellen und vor allem auch die dynamische Einspeisebegrenzung umsetzen.
Ähm, sorry, dass ich das jetzt ausgrabe, aber ist ein KSEM nicht der KOSTAL Smartmeter? Der ist doch schon vorhanden.
------------------------------------------------
14 kWp - 380 Watt Heckert
25 x Süd, 12 x Nord
- KOSTAL plenticore plus 10 G2
- KOSTAL plenticore plus 5.5 G1
(im Schwarm)
- KOSTAL KSEM

Pol3cat
Beiträge: 28
Registriert: Di 21. Mär 2023, 09:37
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von Pol3cat »

Sunny73 hat geschrieben:
Di 5. Sep 2023, 13:44
CHR hat geschrieben:
So 26. Dez 2021, 18:35
Soweit ich das weiß, funktioniert die Schwarmverschaltung mehrerer Kostal Plenticore Plus mit einem Kostal-Smartmeter. Es sind lediglich einige Einstellungen unter "Servicemenü" "Einschwingzeit" notwendig.
Dann kann das KSEM den Hausverbrauch ordentlich darstellen und vor allem auch die dynamische Einspeisebegrenzung umsetzen.
Ähm, sorry, dass ich das jetzt ausgrabe, aber ist ein KSEM nicht der KOSTAL Smartmeter? Der ist doch schon vorhanden.
Das ist richtig. der KSEM meldet auch ins Kostal-Portal
Ich habe den KSEM direkt hinter den Zähler hängen, bevor die Wärmepumpe und und der Hausanschluss angeschlossen ist.
Ich habe zwei Plenticore plus 10.0 an den KSEM. Einer "Master" hängt via RS485 am Port A zusätzlich am LAN und der zweite Wechselrichter "Slave" nur via LAN. Das habe ich so im KSEM eingestellt.

Im KSEM muss bei einen PIKO der zweite RS485 B genutzt werden. Habe das irgendwo mal in einer Anleitung von Kostal gesehen. Wichtig ist das dann auch der zweite RS485 Port am KSEM so eingestellt wird.

Leider gibt das Modbus Protokoll vom KSEM nicht alle "wichtigen" Werte raus, sodass man viel selbst bauen muss in der solaranzeige.
Habe aktuell drei Datenbanken, was eigentlich total umständlich ist, vorallem in Grafana udn bei math Scripts.

KSEM = "solaranzeige" Datenbank
Plenticore 1 = "WR1" Datenbank
Plenticore 2 = "WR2" Datenbank
23.7kWp
30 Aleo LEO Black a 395W auf Ostseite
30 Aleo LEO Black a 395W auf Westseite
2x Plenticore plus 10.0 mit KSEM
im Betrieb seit 14.04.2023

Sunny73
Beiträge: 11
Registriert: Di 5. Sep 2023, 10:36
Wohnort: 83xxx
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von Sunny73 »

@pol3cat

Du bist mein Mann! 😎👍

Nächste Woche wird installiert. Ich glaub Du weißt wie es läuft. Darf ich Dich löchern via PN?

LG
Sunny
------------------------------------------------
14 kWp - 380 Watt Heckert
25 x Süd, 12 x Nord
- KOSTAL plenticore plus 10 G2
- KOSTAL plenticore plus 5.5 G1
(im Schwarm)
- KOSTAL KSEM

Pol3cat
Beiträge: 28
Registriert: Di 21. Mär 2023, 09:37
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von Pol3cat »

Solang ich helfen kann... ;)

Aber denk dran ich mach auch Fehler. Weiß auch nicht alles...
23.7kWp
30 Aleo LEO Black a 395W auf Ostseite
30 Aleo LEO Black a 395W auf Westseite
2x Plenticore plus 10.0 mit KSEM
im Betrieb seit 14.04.2023

Sunny73
Beiträge: 11
Registriert: Di 5. Sep 2023, 10:36
Wohnort: 83xxx
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von Sunny73 »

Aber Du bist mir funktionierender Weise zwei Schritte voraus! ;-)
------------------------------------------------
14 kWp - 380 Watt Heckert
25 x Süd, 12 x Nord
- KOSTAL plenticore plus 10 G2
- KOSTAL plenticore plus 5.5 G1
(im Schwarm)
- KOSTAL KSEM

Hotic
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Nov 2023, 19:41

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von Hotic »

Hallo Zusammen,

habt ihr inzwischen eine funktionierende Lösung für die Darstellung des Schwarms gefunden?

Ich habe auch das folgende Schwarm Setup und bin am verzweifeln welche Werte wie verrechnet werden müssen:

Plenticore Plus 8.5
Plenticore 4
BYD Batterie

Danke
Tobias

DM101
Beiträge: 1
Registriert: So 28. Jan 2024, 17:03

Re: Kostal Schwarmverschaltung funktioniert nicht

Beitrag von DM101 »

Hallo Zusammen,

ich möchte mich an den Thread mal dranhängen... ich habe 2 Kostal Plenticore plus G2 und auch KSEM G2.

Wenn ich das richtig verstehe kann ich entweder an den KSEM ran oder auch direkt an den WR - dann wohl den Slave, oder?

Im WR ist wie woanders beschrieben MODBUS TCP aktiviert... im KSEM habe ich in den Einstellungen "Modbus TCP > Slave > Aktiviere TCP-Slave" gewählt, da ich per LAN an die Daten ran gehe - also nicht Master.

Ich würde aber bevorzugt an dem KSEM rangehen, oder?

Nun meine Frage: passen die Einstellungen? Das sind aktuell nur/noch Trockenschwimmübungen - ich habe zufällig diesen Thread gefunden und dachte ich nutzte die Gelegenheit!

VG
Guido

Antworten

Zurück zu „Multi-Regler-Version [ bis zu 6 Geräten an einem Raspberry Pi ]“