Solar Anlage + HomeMatic ( PV-Anlage )

Überwachung der Solaranlage per eMail oder SMS und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen
Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 262
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Solar Anlage + HomeMatic ( PV-Anlage )

Beitrag von Ulrich » Sa 20. Okt 2018, 16:45

Eine HomeMatic Zentrale eignet sich hervorragend zur Überwachung und zur intelligenten Steuerung von Stromverbrauchern.

In unserem Fall steueren wir den 80 Liter Wasserboiler und die elektrische Zusatzheizung, um den überschüssigen Strom einer Inselanlage auf Mallorca zu nutzen.

Die HomeMatic wird mit den Daten des Solarreglers minütlich gefüttert. Anhand der Daten entscheidet sie ob der Boiler oder die Heizung angeschaltet werden und meldet den Status zurück an die Solaranzeige. So kommen alle Daten zusammen auf die Anzeige.

HomeMatic.png

Was man hier sehen kann:
Rechts oben die gelbe Linie ist der Status des Ladereglers:
3 = normale Ladung (bulk)
4 = Nachladung (absorption)
5 = Erhaltungsladung (float)

Die roten Pfeile besagen:

1 = Der 80 Liter Boiler wird 90 Minuten lang eingeschaltet (an diesem Tag ab 12:00 Uhr)
2 = Die Zusatzheizung wird für 60 Minuten eingeschaltet
3 = Die Zusatzheizung wird für 60 Minuten eingeschaltet
4 = Die Zusatzheizung wird für 60 Minuten eingeschaltet

Wie ist die HomeMatic programmiert?
Die HomeMatic überwacht den Ladestatus. Ist die Batterie fast voll, schaltet der Regler auf "Nachladen" Sinkt zusätzlich die erzeugte Leistung unter 600 Watt dann wird der Boiler eingeschaltet. Normalerweise benötigt er 1 Stunde um wieder auf 70 Grad aufzuheizen. Der Boiler bleibt aber zur Sicherheit 90 Minuten eingeschaltet. Man erkennt, dass er nach einer Stunde sich schon abschaltet und dann noch einmal kurz nachheizt.
Die HomeMatic behält in einer Variable, dass der Boiler an diesem Tage schon aufgeheizt wurde. Nur dann kann die Zusatzheizung immer 1 Stunde eingeschaltet, wenn

a) Der Laderegler Nachladung signalisiert und die Stromleistung unter 600 Watt liegt. oder
b) Der Laderegler Erhaltungsladung signalisiert.
Die Zusatzheizung wird bis maximal 16:00 Uhr eingeschaltet, läuft also bis maximal 17:00 Uhr
An den Zeiten werde ich im Winter noch etwas justieren.

An der Anzeige kann man aber genau verfolgen, wann was eingeschaltet war.
Im Winter wird es für die Zusatzheizung bestimmt nur an einigen Tagen reichen. Wir hoffen aber dass der Boiler den ganzen Winter über beheizt wird. Die 80 Liter reichen auch für 2 Tage. Wir sind gespannt.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Antworten