Verständisfrage zur 'Einrichtung

Wenn mehr als ein Gerät an den Raspberry angeschlossen werden sollen. Z.B. ein Regler und ein Wechselrichter oder mehrere Wechselrichter. Das Maximum sind 6 Geräte pro Raspberry Pi.

Moderator: Ulrich

Antworten
Kiki
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Jun 2022, 20:10

Verständisfrage zur 'Einrichtung

Beitrag von Kiki »

Hallo,
vorhanden sind ein Kostal Plenticore und das Smart Energy Meter von Kostal. Die Geräte sind über LAN zu erreichen.

ich habe jetzt, der Anleitung zur Ersteinrichtung folgend, den WR in der Solaranzeige auf Raspi 4B 2 GB eingebunden (64 bit Version), das hat so weit auch geklappt, Daten werden angezeigt. Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, dass die 64 bit Version bei mehreren Geräten nicht zu empfehlen sein, weil im System noch nicht alle rund laufe.
Ich möchte gern den WR und das Smart Energy Meter separat auslesen und später, so ich denn meinen Sony/Murata Akku wieder zur Mitarbeit bewegen kann (das ist eine andere, längliche Geschichte) auch den in der Solaranzeige erfassen. Dafür werde ich jetzt neu mit der 32 bit Version anfangen.
Lt. der Beschreibung soll die bei der Erstinstallation erzeugte user.config.php in 1.user.config.php umbenannt werden, die weiteren Konfigurationsdateien sollen dann mit weiteren Nummern in dem Format x.user.config.php (x = max. 6) erzeugt werden. Influx-Datenbanken sind zu erzeugen und in den neuen config files anzugeben. Soweit so gut.
Ich frage mich jetzt, ob die bei der Ersteinrichtung als Standard vorgegebenen Namen für Datenbanken etc. unbedingt nötig sind. Für das zweite Gerät sind ja ohnehin andere Namen zu wählen. Daher möchte ich fragen, ob etwas dagegen spricht (ja, die Standard Dashboards in Grafane laufen nicht mehr), gleich auf individuelle Namen zu gehen (das wäre mir persönlich für meine bessere Übersicht lieber) oder ob sich irgendwo noch weitere Fallstricke verbergen?

CU Jürgen

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5607
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 891 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verständisfrage zur 'Einrichtung

Beitrag von Ulrich »

Hallo Jürgen,

da spricht nichts dagegen. Du kannst jeder Datenbank einen eigenen Namen geben. Nur muss jede Datenbank dann erst in Grafana bekannt gemacht werden. D.h. in Grafana wirst du nichts sehen können, solange du deine neuen Datenbanken nicht mit "Datasource Add" eingebunden hast. Außerdem muss jedes Dashboard auf den neuen Namen der Datenbank geändert werden. Also exportieren und dann importieren. So geht es am einfachsten. Ist aber in der Installationsanleitung der Multi-Regler-Version genau beschrieben.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Antworten

Zurück zu „Multi-Regler-Version [ bis zu 6 Geräten an einem Raspberry Pi ]“