Speicher des USB-Stick's komplett nutzen.

Allgemeine Informationen zum Nachbau und zum Forum.
PV-Monitorung / PV Überwachung
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 692
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Speicher des USB-Stick's komplett nutzen.

Beitrag von Ulrich » Do 13. Jun 2019, 12:04

Das Image, das herunter geladen werden kann, ist für ein 8GB USB-Stick konfiguriert. Hat man jedoch ein größeren USB-Stick, so werden die weiteren GB nicht benutzt. Das kann man wie folgt ändern. Vorsicht! Genau der Anleitung folgen. Drückt man falsche Tasten, kann der USB-Stick davon defekt gehen. Bitte nur einen USB-Stick einstecken, damit man sicher ist, den richtigen zu verändern.

1. Stg + Alt + F1 drücken
2. sudo fdisk -l + Enter eingeben.

Stick1.jpg


Aus dem nächsten Bild sieht man die 2. Partition des USB-Stick (/dev/sda2) startet in diesem Beispiel mit dem Sektor 98304. Die bei dir gezeigte Zahl bitte notieren. Die kann ganz anders lauten!


Stick2.jpg


Jetzt "sudo fdisk /dev/sda" + ENTER eingeben. Dann "p" + ENTER
Jetzt kann man den Start Sektor noch einmal überprüfen: 98304 in diesem Beispiel.


Stick3.jpg


Jetzt bitte wie auf dem Bild zu sehen folgende Buchstaben eingeben:
d + Enter 2 + ENTER n + ENTER p + ENTER 2 + ENTER
und dann den Start Sektor, wie vorher notiert 98304 (98304 ist hier nur ein Beispiel! Hier muss dein vorher notierter Sektor eingegeben werden!) + ENTER


Stick4.jpg


Nach dem Start Sektor soll der letzte Sektor eingegeben werden. In diesem Fall einfach nur ENTER drücken, dann wird der komplette restliche Speicher benutzt. Dann noch "N" + ENTER und "w" + ENTER eingeben. Mit "w" werden die Änderungen festgescrieben.


Stick5.jpg


Zum Schluss noch " sudo reboot" + ENTER eingeben damit der Raspberry neu gestartet wird.
Nach dem Neustart noch resize2fs /dev/sda2


Stick6.jpg


Jetzt sollte man mit
"df -h" + ENTER die richtige Größe sehen.
FERTIG!


Stick7.jpg
--------------------------------------
Ulrich [Admin]