Raspberry PI 5

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.

Moderator: Ulrich

Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
Antworten
ChrWitt
Beiträge: 1
Registriert: Di 17. Okt 2023, 13:41

Raspberry PI 5

Beitrag von ChrWitt »

Hallo,
wird auch der neue Raspberry PI 5 unterstützt? Soweit ich in den Raspberry Foren erkenne wird eine neue Version von Raspberry OS benötigt. Wann könnte die neue Version von Raspberry OS (Codename Bookworm, interne Version 12) unterstützt werden?
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Christian Witt

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5607
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 891 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI 5

Beitrag von Ulrich »

Dazu müsste ich erst einmal einen Raspberry 5 besitzen. Es wird also noch etwas dauern. Soviel mir bekannt ist, wird das neue Betriebssystem nur benötigt, wenn man die neuen Funktionen benutzen möchte. Man müsste erst einmal prüfen, was mit dem Bullseye Betriebssystem alles machbar ist. Aber wie gesagt, dazu muss ich erst einmal an einen Raspberry 5 kommen. Du kannst das ja schon alles einmal ausprobieren.
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

andreas_n
Beiträge: 1366
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Raspberry PI 5

Beitrag von andreas_n »

Macht euch wegen dem Pi5 nicht kirre.

Ich dachte auch zuerst,sofort alle Pi4 auf Reserve bei ebay zu verhökern, dann hab ich mal die Details angesehen...mechanisch zum Pi4 mal wieder nicht kompatibel UND...das neue Netzteil liefert 5A! Schön, laut Datenblatt hat der Pi5 im Schnitt 12W Leistungshunger, was gut das Doppelte ist zum Pi4..dafür hat er schnelleren Chipsatz...Gretchenfrage..braucht man das für unsere Zwecke? (Softwareunterschiede noch gar nicht berücksichtigt, irgendwer muss das ja testen)

Alles hat seine 2 Seiten
SMA Tripower 8 / Growatt MIN 3000 TL-XE / ELWA DC WW 300L / Growatt SPH 4600 an 4 ARK LV , 20,5kWp / 10kWh

Icebox82
Beiträge: 69
Registriert: Di 17. Jan 2023, 08:30
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberry PI 5

Beitrag von Icebox82 »

Also Leistungsmäßig lief bisher bei mit alles ohne Probleme auf dem 4er mit 2GB RAM. Von daher kein Upgrade nötig, und wofür dann unnötig die Leistung verpulvern
Vielleicht werden die gebrauchten 4er ja jetzt günstiger wenn viele aufrüsten ;)

Recovery86
Beiträge: 40
Registriert: Mo 30. Okt 2023, 20:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberry PI 5

Beitrag von Recovery86 »

Hi habe gestern auch mein PI 5 bekommen.
Würde auch gern von mein pi 3 wechseln.
Soviel ich aber gelesen habe läuft der PI 5 nur mit der neusten Debian 12 Version.
Ich könnte mich gern zu Verfügung stellen da alles zu testen wenn mit einer helfen würde Gruß

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 5607
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 891 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raspberry PI 5

Beitrag von Ulrich »

Hier ist die genaue Installationsanleitung: viewtopic.php?t=3541
-----------------------------------------------------
Ulrich . . . . . . . . [Projekt Administrator]

Recovery86
Beiträge: 40
Registriert: Mo 30. Okt 2023, 20:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Raspberry PI 5

Beitrag von Recovery86 »

Ok habe es jetzt probiert aber des wird nichts sorry

Antworten

Zurück zu „Hardware für den Nachbau“