Inselüberschuss erkennen

Überwachung der Solaranlage per eMail oder Pushover und Steuerung von Geräten mit Smart Home Zentralen. PV-Überschuss Steuerung verbunden mit Geräten und Tasmota Firmware. Wallbox Steuerungen und API Schnittstelle, über die Daten in die Solaranzeigen Datenbanken geschrieben und gelesen werden können. Alles, was man für Steuerungsaufgaben benötigt.

Moderator: Ulrich

Antworten
KFZKlaus
Beiträge: 19
Registriert: Mo 15. Jan 2024, 12:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Inselüberschuss erkennen

Beitrag von KFZKlaus »

Hallo in die Runde. Ich hab mir erstmal visuell ein Feld geschaffen mit dem ich die PV-Sapnnung meiner Inselanlage beobachte.

Für Nachahmer gilt: Ihr braucht den Vmp (Maximum Power Voltage) eures Strings als Ausgangsbasis. Eine Außentemperaturanpassung folgt eventuell noch wenn ich mehr Zeit habe.

Bei meiner Anlage liegt diese Vmp von 3 Modulen in Serie bei Gesamt: 95,1V (Klar ist das leicht veränderlich je nach Paneltemperatur)

Fürs erste hab ich zum Beobachten und Testen gute Erfahrungen mit ungefähren 5V Schritten machen können.
Mein Steca Solarix PLI5000-48 Wechselrichter startet die Bereitschaft zur Solarproduktion im SOL-Mode bei etwas über 50V. Bloß kommt da noch nicht ein einziges Watt zusammen. Erst bei etwas über 60V erzeugt die Anlage auch die ersten paar Watt. In der Zwischenzeit zieht die Anlage aus dem Speicher. Gleiches gilt am Abend zu Produktionsende. Damit wird auf jeden Fall ein Teil des Speichers "leergesaugt" und danach wieder mit Netzstrom nachgeladen, was ich relativ doof finde. Auch der Umstand das vielleicht mehr Entnommen werden kann als im Moment war früher eine Try&Error Geschichte.

Seid ich nun die solaranzeige als Überblick habe, war klar Erkennbar das eine hohe PV-Spannung zustande kommt wenn mehr Leistung abrufbar wäre. so ca 10V mehr und ich könnt in meinem Fall 1kW zusätzlich verbrauchen. Im Moment schalte ich da noch manuell Entweder die Wärmepumpe oder den Heizstab meines Warmwasserboilers zu (per Shelly 1PM). Das möcht ich irgendwann automatisiert lösen und war lange auf der Suche nach einem Parameter der mir das grobe Abschätzen eines möglichen Überschusses anzeigt, aber auch etwas für "Lastabwurf" in dem Fall niedrige Spannung durch Bewölkung/Verschattung samt Batterieentladestrom.

Es handelt sich also um einen ersten Versuch in Grafana anzuzeigen ob noch was geht oder nicht und ich fand das ganze bereits soweit echt okay um es euch nicht vorzuenthalten. Die Spannung samt Bereich müsstet Ihr natürlich für eure Anlage anpassen.

So nun mal zu den Daten/Bildern:
Dateianhänge
ÜberschussanzeigePV-Spannung.JSON.txt
Sorry für das .txt am Ende. Bitte umbenennen falls ihr diesen Part verwenden wollt. ist natürlich eine .JSON Datei
(4.69 KiB) 40-mal heruntergeladen
Ich glaube hier ist alles relevante zu sehen.
Ich glaube hier ist alles relevante zu sehen.

Antworten

Zurück zu „Überschuss Steuerung, Anlagenüberwachung, Anbindung an die Heizung, API Schnittstelle und vieles Andere mehr.“