Solaranlage in Teilinselbetrieb

Wer möchte, kann hier ein paar Bilder seiner Anzeige und seiner Anlage präsentieren.
HomePv
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 07:19

Re: Solaranlage in Teilinselbetrieb

Beitrag von HomePv » Mi 31. Okt 2018, 17:19

garten23 hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 22:29
Dein Projekt mit den Temperaturen klinkt auch sehr intressant.
Könnte etwas für meinen Garten sein.
Da könnte ich auch am Handy SolarBatterie,Stromhäuschen, Boden, Luft und Gewächshaustemperatur sehen.
Hast du vielleicht ein paar Infos dazu.
ripper1199 hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 19:53
Sieht super aus, die Sache mit den Temperaturen hätte ich auch gerne.
Die Temperaturmessung funktioniert soweit ganz gut. Der Kombisensor DHT22 spuckt immer mal wieder falsche Daten aus, dann ist die Luftfeúchtigkeit bei 3000% oder die Raumtemperatur bei -8°C. Habe mir erstmal einen Filter mit Ersatzwertbildung im Script eingebaut. Soweit sind die Daten alle plausibel.

Das mit der Hardware ist noch so ein Thema was gelöst werden muss, im Moment ist noch alles provisorisch gesteckt.
20181031_165710.jpg
Alles was benötigt wird erhält man sehr günstig im Internet bei der "eBucht". Die meiste Arbeit steckt im Raspberry. Hier muss einiges eingerichtet und installiert werden. Ich kann gerne eine Auflistung der Materialien und Softwarearbeit erstellen.

Gruß
Martin

ripper1199
Beiträge: 19
Registriert: Di 18. Sep 2018, 20:25

Re: Solaranlage in Teilinselbetrieb

Beitrag von ripper1199 » Do 1. Nov 2018, 00:00

Würde mich sehr interessieren. Keine Ahnung ob ichs hinterher hinbekomm, der Pi ist noch Neuland für mich

HomePv
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 07:19

Re: Solaranlage in Teilinselbetrieb

Beitrag von HomePv » Mo 31. Dez 2018, 11:45

Hallo,

Dank der Weihnachtstage und des schlechten Wetters in Norddeutschland konnte ich etwas Zeit finden und meine Anlage erweitern.
Ich habe eine weitere Batterie montiert und die Gesamtkapazität auf 512Ah erhöht.
Batterie160Ah.jpg

HomePv
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 07:19

Re: Solaranlage in Teilinselbetrieb

Beitrag von HomePv » Mo 31. Dez 2018, 11:56

Des weiteren konnte ich mein Pi Provisorium zurückbauen und alles in einem ISO Gehäuse montieren.
Das Gehäuse gibt es für kleines Geld in verschiedenen Größen bei Ebay.
Eingebaut habe ich:
1 Stk. RasPi 3
1 Stk. 4-Kanal Relayboard
1 Stk. Klemmenboard für die Tempertursensoren
1 Stk. DC/DC Wandler von 24V auf 5V.
20181231_105259.jpg
20181231_105322.jpg
Der RasPi und das Relayboard werden aus der 24V Batterie über den DC/DC Wandler mit 5,1V DC gespeist.
Damit ist die Solaranzeige jetzt unabhängig vom Netzanschluss.
Die Temperatur im Gehäuse wird mit einem DS18B20 gemessen und in Grafana angezeigt.

mafe68
Beiträge: 49
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 21:18

Re: Solaranlage in Teilinselbetrieb

Beitrag von mafe68 » Do 30. Mai 2019, 14:57

Hallo Zusammen!

Möchte mich hier mal anhängen, da ich so was in der Richtung auch vorhabe mit dem Teilinselbetrieb. Hab ein WE Haus wo ich schon eine kleine Insel betreibe mit folgenden Komponenten.

2x 275Wp Trina Modulen
1x Victron MPTT 100/30
1x 230AH EnergieBull Akku 12V

Nur habe ich noch 4 Stk 275Wp Trina Module hier steh die ich ihn das bestehende System einbinden möchte. Nun ist meine Überlegung wie ich den Stromüberschuss den der Akku nicht mehr aufnimmt in mein Hausnetz einspeisen kann ohne das ich es den Netzbetreiber schenke.
Welche Komponenten wären noch nötig dafür, bin auch am überlegen ob ich nicht noch einen zweiten 230AH Akku dazu gebe und auch 24V gehe.

Auf dem 12V System das jetzt läuft wird das komplette Licht im Haus betrieben der Server, Haussteuerung und noch ein paar klein Abnehmer. Alles auf 12V Betrieb.
Würde mich über Tipp und Anregungen freuen.
Lg. Mario

Antworten