poweropti von powerfox

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.

Moderator: Ulrich

Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
Antworten
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

poweropti von powerfox

Beitrag von Ulrich »

Es gibt ja mmer wieder die Nachfrage, wie man die Daten seines vorhandenen Stromzählers in die Dashboard Anzeige bekommt. Eine Lösung wäre der poweropti. Wer hat den schon im Einsatz?


Poweropti.jpg
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

HAL
Beiträge: 1
Registriert: So 28. Jun 2020, 12:53

Re: poweropti von powerfox

Beitrag von HAL »

Zusatzinfo, auf dem Bild ist der ganz neue Poweropti+. Diese benötigt kein extra Netzteil wie der "alte" Poweropti ( ohne plus)

Stiefelfritz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Apr 2021, 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: poweropti von powerfox

Beitrag von Stiefelfritz »

Mein Kumpel hat einen powerfox, den er über JSON http abfragen kann. Damit wäre eine Testanlage vorhanden. Zusätzlich hat er etwas von Growatt, aber der Stromzähler ist wichtiger auszulesen, da der "weiß" ob Überschuss da ist.

Stiefelfritz
Beiträge: 16
Registriert: Fr 2. Apr 2021, 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: poweropti von powerfox

Beitrag von Stiefelfritz »

Die Beschreibung der JSON Schnittstelle ist hier, die liegt dann im Web, d.h. ein https Zugriff nach außerhalb ist nötig: https://www.powerfox.energy/wp-content/ ... en-API.pdf

thospe
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Jun 2020, 12:09

Re: poweropti von powerfox

Beitrag von thospe »

Ich hatte mir den Poweropti auch angeschaut, leider ist das wieder mal eine Hardware die auf einen funktionierenden Service im Internet aufsetzt. Ich bin prinzipiell nicht gegen solche Services, möchte aber gerne selbst entscheiden ob das ganze nutzbar ist oder nicht. In den letzten Jahren habe ich viele schlechte Erfahrungen gemacht mit Geräten deren Dienstebtreibr irgendwann kein Interesse mehr am Betrieb hatten (auch nicht gegen Einwurf von Münzen). Ich habe mich daher auf die Suche nach einer Alternative gemacht und bin bei der Firma https://device.de/ fündig geworden.
Ich habe einen DVlir gekauft (Preis ca. 100€), dieser wird via USB mit Strom versorgt und mit Kabel (RJ45) an das LAN angeschlossen. Der Empfänger wird direkt auf den Zähler und wie die meisten anderen magnetisch befestigt. Für Android gibt es eine App die den Zähler ausliest, ich habe mich allerdings für die reine Datenabfrage via Unix shell-script entschieden (curl ...) . Aktuell stelle ich die Daten noch rudimentär in einer Webseite (basierend auf rrdtool) dar, eine Einbindung ein Dashboard gehe ich an wenn ich meine AlphaESS Smile B5 zur lokalen Kommunikation überredet habe.

Datenblatt für den DVlir: https://device.de/images/DownloadFlyer/ ... yer_DE.pdf
Dateianhänge
DVlir-Web-Small.png
DVlir-Web-Small.png (82.19 KiB) 67 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: poweropti von powerfox

Beitrag von Ulrich »

Powerfox hat mir mitgeteilt, dass es im Herbst ein Modell geben soll, das lokal ausgelesen werden kann.

Die API Beschreibung von dem Device Gerät habe ich angefordert.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Antworten