Tracer USB RS485 Adapter

Die benötigte Hardware zum Nachbau. Bitte hier nur Hardware posten, die man auch selber ausprobiert hat. Nichts posten, nur weil es neu ist.
Forumsregeln
Bitte nur Hardware posten, die man selber auch ausprobiert bzw. in Verwendung hat.
Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1277
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tracer USB RS485 Adapter

Beitrag von Ulrich »

Das sieht mir so nach falscher serieller Geschwindigkeit aus.
Wenn man einen seriellen Adapter an den Raspberry ansteckt, dann hat der ja nicht genau die richtige Geschwindigkeit eingestellt. Die wird erst vom Raspberry dem Adapter mitgeteilt. In der Solaranzeige wird dieses beim Hochfahren gemacht. Heißt also, wenn der Adapter eingesteckt oder umgesteckt wird, muss der Raspberry neu gestartet werden!

Und nicht den Raspberry neu starten und dann den Adapter einstecken!
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

tuxflo
Beiträge: 16
Registriert: So 17. Mai 2020, 21:48

Re: Tracer USB RS485 Adapter

Beitrag von tuxflo »

Leider hat ein Neustart keine Besserung gebracht. In der Anleitung des Wechselrichters ist beschrieben, dass man die Baudrate der RS485 Schnittstelle konfigurieren kann. Muss da ggf. etwas geändert werden? Welche Baudrate nimmt das PHP Skript als Standardfall an?

Edit: ich habe gerade am Gerät selbst gesehen, dass die im Handbuch aufgeführte Einstellung "Baudrate" gar nicht verfügbar ist. Jedoch kann ich Haken für Busterminierung und Busvorspannungen setzen. Könnte das Teil des Problems sein?
Kostal Pico Wechselrichter
go-E Wallbox
Geplante Einsatzhardware: QNAP NAS (via Docker)

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1277
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tracer USB RS485 Adapter

Beitrag von Ulrich »

Bist du den sicher, dass der Kostal Pico 3 per RS485 ausgelesen werden kann? Muss der nicht per MODBUS TCP ausgelesen werden? Ich weiß dass die Älteren Pico's per RS485 ausgelesen werden müssen. Bei dem KOSTAL Pico 3 bin ich mir aber nicht sicher.

Außerdem muss MODBUS TCP erst freigeschaltet werden. Muss MODBUS RTU über RS485 vielleicht auch erst freigeschaltet werden?
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

tuxflo
Beiträge: 16
Registriert: So 17. Mai 2020, 21:48

Re: Tracer USB RS485 Adapter

Beitrag von tuxflo »

Danke zunächst mal für die schnellen Antworten!
Was die Themen "serielle Kommunikation" und "Modbus" angeht, bin ich (noch) nicht wirklich bewandert, darum bitte ich eventuelle Unklarheiten zu entschuldigen.

Ich habe es jetzt dennoch hinbekommen: im Wechselrichter war in den RS485 Einstellungen bei Adresse der Wert 255 eingetragen. Nach der Änderung des Wertes auf "001" kamen plötzlich Daten an und jetzt sieht das Ganze doch schon mal ganz gut aus:
solaranzeige_kostal_piko3.png
Wie man sieht, habe ich auch schon die Anzeige des Sonnenstandes hinbekommen. Als nächstes ist dann MQTT und die go-E Wallbox dran :D
Kostal Pico Wechselrichter
go-E Wallbox
Geplante Einsatzhardware: QNAP NAS (via Docker)

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1277
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Tracer USB RS485 Adapter

Beitrag von Ulrich »

SUPER! Herzlichen Glückwunsch.
Der Rest ist auch kein Hexenwerk.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

tuxflo
Beiträge: 16
Registriert: So 17. Mai 2020, 21:48

Re: Tracer USB RS485 Adapter

Beitrag von tuxflo »

Für alle nachfolgenden Leser: ich habe übrigens den DSD RS485 Stick verwendet:
61RLR0dfz2L._AC_SL1001_.jpg
Genaue Bezeichnung: DSD TECH SH-U10 USB zu RS485 Konverter mit CP2102 Chip Kompatibel mit Windows 7, 8, 10, Linux, Mac OS

Lief out of the box, ohne das ich mich mit Treibern oder Kernelmodulen rumärgern musste. Kostenpunkt: 13,99€ bei dem großen Versandhändler mit "a".
Kostal Pico Wechselrichter
go-E Wallbox
Geplante Einsatzhardware: QNAP NAS (via Docker)

Hemul
Beiträge: 1
Registriert: Fr 3. Jul 2020, 01:43

Re: Tracer USB RS485 Adapter

Beitrag von Hemul »

lötix hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 18:45
Praxistest: Der billige USB<>RS485-Converterstick funktioniert auf Anhieb. Der Treiber dafür ist also im Kernel enthalten. Damit braucht man kein 20-30 € teures Kabel vom Hersteller kaufen. Wenn man weiß, an welcher Seite der Lötkolben heiß wird, ist das für 9,-€ (im Fünferpack) zu haben. https://www.amazon.de/gp/product/B07TYM ... UTF8&psc=1

mfg lötix
...
rs485.jpg
Ist bei Amazon nicht mehr verfügbar, ob und wann nochmals nachgeliefert wird, steht in den Sternen.

Antworten