Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Wenn mehr als ein Gerät an den Raspberry angeschlossen werden sollen. Z.B. ein Regler und ein Wechselrichter oder mehrere Wechselrichter. Das Maximum sind 6 Geräte pro Raspberry Pi.

Moderator: Ulrich

Antworten
Ronny Kreuzberg
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 01:24

Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Beitrag von Ronny Kreuzberg »

Hallo,
ich weiß, dass das hier nicht der richtige Ort ist aber ich weiß mir nicht anders zu helfen.
Ich habe einen Steca Solarox-Pli 5000-48 mit einer Pylontech 2000 ohne Netzanbindung.
Schon bei geringer Stromnutzung fällt die Batteriespannung laut WR schnell auf unter 50V und ab etwa 49,5V mecker der WR mit Fehlercode 4 obwohl an der Batterie alle Lampen grün Leuchten, kennt einer das Problem hier?.
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1952
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Beitrag von Ulrich »

Das hört sich ganz danach an, dass die Kabel zwischen Wechselrichter und Pylontech zu dünn sind oder Übergangswiderstände haben.
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Ronny Kreuzberg
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 01:24

Re: Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Beitrag von Ronny Kreuzberg »

Ich habe die Originalkabel von Pylontech. Was kann ich bei zuviel widerstand machen?

Kalli
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 21:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Beitrag von Kalli »

Hallo,
der Pylontech hat eine Nennspannung von 48 V, da ist es normal, dass beim Entladen die Spannung unter 49,5 V geht.
Da muss beim Wechselrichter eine niedrigere Entladeschlussspannung eingestellt werden.

Benutzeravatar
Ulrich
Administrator
Beiträge: 1952
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 10:33
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Beitrag von Ulrich »

Habe das Thema verschoben...
--------------------------------------
Ulrich [Admin]

Ronny Kreuzberg
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jan 2021, 01:24

Re: Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Beitrag von Ronny Kreuzberg »

Kalli hat geschrieben:
Mo 18. Jan 2021, 18:45
Hallo,
der Pylontech hat eine Nennspannung von 48 V, da ist es normal, dass beim Entladen die Spannung unter 49,5 V geht.
Da muss beim Wechselrichter eine niedrigere Entladeschlussspannung eingestellt werden.
Ja das ist mir klar aber es geht halt sehr schnell, also weniger als eine Stunde bei einem 200Watt verbraucher.

mschmitz
Beiträge: 12
Registriert: Mo 23. Sep 2019, 15:21

Re: Wechselrichter Steca sagt Batterie Leer, Batterie Pylontech sagt voll

Beitrag von mschmitz »

Hallo Ronny,

das https://www.steca.com/index.php?FAQ-Ste ... 3b587315b8 hast Du schon gelesen?

mschmitz

Antworten