Aktualisierung der Datenbank

Alles was es an Informationen über die Umleitung von Überschussenergie in einen oder mehrere Heizstäbe gibt.
Wie kann da die Solaranzeige behilflich sein?

Moderator: Ulrich

andreas_n
Beiträge: 1366
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Aktualisierung der Datenbank

Beitrag von andreas_n »

dogbone hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2024, 19:55
Hier jetzt die Idee, dass wenn die WLan Verbindung weg ist, man Werte in der DB verändert. zB Shelly stop.
Eigentlich klasse Idee, aber WIE willst du einem Shelly ohne WLAN Zugriff sagen, dass die DB veraltete Werte hat und abschalten soll?

Was du machen kannst ist, dem Shelly ein "PulsTime" zu verpassen...heisst er schaltet ein mit definierter Abschaltzeit x, wenn dann immer noch Überschuss vorhanden, schaltet er ja nicht aus weil er jede Minute getriggert wird. Fehlt aber der Trigger weil die DB hängt, geht er nach Abschaltzeit eigenständig aus.

Bei WW Puffer haste hoffentlich ne TAS drin und Überhitzungsschutz... :mrgreen:
SMA Tripower 8 / Growatt MIN 3000 TL-XE / ELWA DC WW 300L / Growatt SPH 4600 an 4 ARK LV , 20,5kWp / 10kWh

dogbone
Beiträge: 11
Registriert: Do 30. Jul 2020, 08:44
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Aktualisierung der Datenbank

Beitrag von dogbone »

Ich denke die Automation muss man nicht stoppen. Die prüft den Timestamp und wenn eine Aktualisierung erfolgt ist, heidiwitzka gehts weiter, als wäre nichts geschehen.

Grüße

dogbone
Beiträge: 11
Registriert: Do 30. Jul 2020, 08:44
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Aktualisierung der Datenbank

Beitrag von dogbone »

andreas_n hat geschrieben:
So 18. Feb 2024, 08:25
dogbone hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2024, 19:55
Hier jetzt die Idee, dass wenn die WLan Verbindung weg ist, man Werte in der DB verändert. zB Shelly stop.
Eigentlich klasse Idee, aber WIE willst du einem Shelly ohne WLAN Zugriff sagen, dass die DB veraltete Werte hat und abschalten soll?

Was du machen kannst ist, dem Shelly ein "PulsTime" zu verpassen...heisst er schaltet ein mit definierter Abschaltzeit x, wenn dann immer noch Überschuss vorhanden, schaltet er ja nicht aus weil er jede Minute getriggert wird. Fehlt aber der Trigger weil die DB hängt, geht er nach Abschaltzeit eigenständig aus.

Bei WW Puffer haste hoffentlich ne TAS drin und Überhitzungsschutz... :mrgreen:
Der Shelly ist nicht das Problem. Die LAN Verbindung vom WR zum Router war gestört. Das passiert bei meinem Solaredge WR ab und zu mal. Die Verbindung Shelly Solaranzeige läuft bestens.
Ich denke man muss dafür in der Automation eingreifen.

P.S der "Tauchsieder" hat natürlich eine eigene Temperaturregelung und einen Überhitzungsschutz

andreas_n
Beiträge: 1366
Registriert: Do 25. Jun 2020, 13:40
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Aktualisierung der Datenbank

Beitrag von andreas_n »

dogbone hat geschrieben:
So 18. Feb 2024, 12:59
Ich denke die Automation muss man nicht stoppen. Die prüft den Timestamp und wenn eine Aktualisierung erfolgt ist, heidiwitzka gehts weiter, als wäre nichts geschehen.

Grüße
negativ

wenn ich beide Influx stoppe (WR +Zähler) fehlt der Automation die Referenz und bleibt auf dem alten Stand stehen, grad getestet.

Stimmt schon, wenn WR wegen LAN Problemen off, bzw Influx steht, dann rennt der shelly weiter
SMA Tripower 8 / Growatt MIN 3000 TL-XE / ELWA DC WW 300L / Growatt SPH 4600 an 4 ARK LV , 20,5kWp / 10kWh

Antworten

Zurück zu „Überschuss und Heizstäbe“